HomeHome
Geplantes Wohnen
Haus und Wohnung
Raumbeziehungen
Wohnräume
Einrichtung
Innenausbau
Raumausstattung
Bodenbeläge
Beleuchtung
AussenanlageTrends
Ideen-Kistewohnen15.gif (4638 Byte)

 

 

 

 

 

 

 

Raumausstattung

Polsterung verlangt gute Beratung

   

polstermoebel

 
Wie bei den Bezugsstoffen ist auch bei den Polstermaterialien eine große Auswahl im Angebot zu finden. Da für ein Modell oftmals mehrere  Materialien angeboten werden ist es erforderlich sich bei einem Fachverkäufer ausführlich und eingehend zu informieren.
Beispielsweise lassen sich Federfüllungen leicht zusammendrücken und müssen regelmäßig aufgeschüttelt werden. Sie eignen sich von daher gut für Rückenpolster, aber weniger für Sitzpolster. Fasermaterialien, auch in Kombinationen mit Federn, sind ebenfalls recht weich. Dagegen kann ein elastischer Schaumstoff alleine verwendet werden, mit einer Umhüllung aus Fasern oder Federn fühlt er sich nicht nur weicher an, er gibt zudem auch etwas stärker nach.

Es versteht sich von selbst, dass lose Polsterauflagen öfter gewendet, aufgeschüttelt und von allen Seiten gewalkt werden, damit die Fasern und Federn sich auflockern und nicht verklumpen.

Haus- und Heimtextilien

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap