HomeHome
Geplantes Wohnen
Haus und Wohnung
Raumbeziehungen
Wohnräume
Einrichtung
Innenausbau
Raumausstattung
Bodenbeläge
Beleuchtung
AussenanlageTrends
Ideen-Kistewohnen15.gif (4638 Byte)

 

 

 

 

 

 

Raumausstattung/Bodenbeläge

Nomaden- und Bauernteppiche

  

bauernteppich  

 

Nomaden- und Bauernteppiche werden während des Knüpfens, in einer schöpferischen Vielfalt an Variationen und individuellen Kompositionen völlig ohne Vorlage gestaltet, obwohl die Entwürfe auf überlieferte Muster und Motive beruhen.

 

  
Diese Teppiche, die eine ästhetische Ausdruckskraft, Brillanz und Glut an Farben besitzen, werden sowohl von sesshaften als auch von wandernden Stämmen gefertigt. Herkunftsgebiete sind die Türkei, der Iran, Turkmenistan, Afghanistan, Pakistan und die angrenzenden Gebiete.  
Sie werden in der Regel von den Frauen gefertigt und sind ein für den Gebrauch des jeweiligen Stammes hergestelltes Unikat. Die Variationen sowohl der Teppichtypen als auch der Webtechniken sind kulturspezifisch und  Ausdruck des Lebensstils, der Umgebung, der Werte und der Auffassung der Erzeuger, sie entsprechen den individuellen Verhältnissen des jeweiligen Stammes. Ihre Farben und Muster sind aus uralten Zeiten überliefert und spiegeln in ihrer Aussage die Landschaft wider.

Die Unregelmäßigkeiten innerhalb der Musterungen kommen durch den häufigen Wechsel der Rastplätze zustande, da die Knüpfstühle entsprechend häufig auf- und abgebaut werden müssen. Allerdings wird dadurch der Reiz und das Erscheinungsbild dieser originären Teppiche noch erhöht.

Durch die zunehmende Nachfrage werden jedoch vermehrt Teppiche zum Verkauf gefertigt, was sich nachteilig auf die künstlerische Vitalität auswirkt.

Diese im Stil freien und weniger formalen Teppiche harmonieren oftmals besser mit modernem Interieur als Manufakturteppiche..

Bodenbeläge | Lose Teppicharten

  

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap