HomeHome
Geplantes Wohnen
Haus und Wohnung
Raumbeziehungen
Wohnräume
Einrichtung
Innenausbau
Raumausstattung
Bodenbeläge
Beleuchtung
AussenanlageTrends
Ideen-Kistewohnen15.gif (4638 Byte)

 

 

 

 

 

 

Raumausstattung/Bodenbeläge

Florale Teppiche mit vielfältigen Mustern


ad by Amazon
Teppiche dieser Art werden nach vorgegebenen Mustern von Teppichknüpfern umgesetzt.

 

Florale Teppiche haben vielfältige Muster, Darstellungen, Zeichen und Ornamente. Die Symbole stammen aus der Natur oder sind metaphysischer Art.  

Fast alle Teppiche sind meist symmetrisch aufgebaut und in der Regel mit einer umlaufenden, mehr oder weniger breiten Bordüre versehen. Sie können sowohl sind mit als auch ohne einem Mittelmedaillon verziert sein, oder mehrere symmetrisch angeordnete Medaillons haben. Dies kann nur durch eine sehr hohe Knotendichte erreicht werden, mit der sich diese äußerst komplexen und detaillierten Muster darstellen lassen. Alle klassischen Teppiche sind auf diese Art konzipiert.

Persien ist ein Begriff, der vor allem was Kunstgegenstände und Teppiche angeht, bis heute als Handelsname von großer Bedeutung ist. Hier werden bereits seit Jahrtausenden Teppiche geknüpft, weshalb die Produktion auch entsprechend vielfältig und uneinheitlich ist. Viele Knüpfgebiete werden stilistisch von den angrenzenden Nachbarstaaten beeinflusst. Dies ist vor allem bei der Türkei, den Kaukasusrepubliken und Afghanistan, in eingeschränktem Maße aber auch bei Pakisten der Fall.

Persische Teppiche können sowohl feine als auch grobe Knüpfungen aufweisen und nicht nur absolut geometrische, sondern auch phantasievollste florale Muster haben. Sie können dick, dünn, aus Seide, Wolle oder Ziegenhaar gefertigt sein. Den qualitativ hochwertigen Teppichen wird nachgesagt, dass sie erst nach 30 bis 40 Jahren ihre vollste Schönheit erlangen.

Bodenbeläge | Lose Teppicharten

  

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap