HomeHome
Geplantes Wohnen
Haus und Wohnung
Raumbeziehungen
Wohnräume
Einrichtung
Innenausbau
Raumausstattung
Bodenbeläge
Beleuchtung
AussenanlageTrends
Ideen-Kistewohnen15.gif (4638 Byte)

 

 

 

 

 

 

Raumausstattung/Farbenkunde      

Farbgestaltung von Innenräumen

      

Farbqualitaet, Paint Quality Institute, In der Kron 4, D-60489 Frankfurt
Farbqualitaet
Bei der Farbgestaltung sind nicht nur die vorhandenen Materialien sondern auch die Funktion des Raumes auf das Farbkonzept abzustimmen. Denn wie unterschiedlich sind ein Teppich- und ein Gummibelag, auch wenn beide denselben Farbton haben. Die Farbe wird immer zusammen mit der Oberflächenstruktur -auf der sie geboten wird- empfunden.
 
Allerdings ist die Farbgestaltung auch davon abhängig, welche Stimmung der jeweilige Raum vermitteln soll. Einheitliche Gestaltungselemente in der Wohnung können unter anderem ein einheitlicher Fußbodenbelag und gleichfarbig gestrichene Türen sein.

Wohnbereich

Hier wird in der Regel ein kuscheliges Nest mit Behaglichkeit gewünscht, aber auch ein perfekt durchgestylter eleganter Empfangsraum ist denkbar. Allerdings müssen die unterschiedlichen Farbwünsche der Familienmitglieder berücksichtigt werden. Als Kompromiss bieten sich neutrale, unaufdringliche Töne an.
Als Wandoberflächen empfehlen sich Putze, Tapeten, Raufaser, Glasfasergewebe, Wandbespannungen, Holz, Keramik, Naturwerkstein und Kork.
Der Wohnbereich sollte nicht nur durch das Spannungsverhältnis von Materialien und Strukturen sondern auch durch Kontraste in Szene gesetzt werden.


Essbereich

Ein separates Esszimmer vermittelt den Eindruck von Wohlstand und Eleganz. Hier steht bei der Gestaltung das Mahl im Mittelpunkt und der Tisch erfordert eine freundliche, appetitlich frische Umgebung.
Bei kombinierten Wohn- Essbereichen, die nur in Raumzonen gegliedert sind, ist die Farbgestaltung behutsam vorzunehmen um ein harmonisches Ambiente zu erhalten.


Schlafzimmer

Geeignet sind entspannende zarte Pastelltöne aus dem Grün- Blaubereich. Mit kleinen Flächen in kräftigen Farbtönen lassen sich Akzente setzen. Farbwirkungen lassen sich auch sehr einfach und variantenreich mit bunten Textilien erzielen und Effekte bringen Spiegelflächen.


Kinderzimmer

Hier empfehlen sich Oberflächenmaterialien wie Raufaser oder Glasfasergwebe, die sich schnell einer neuen Farbgestaltung anpassen können. Die Farbwahl selbst sollte den Kindern überlassen werden, wobei eine Wand neutral zu halten ist, damit Plakate und Bilder gut zur Wirkung kommen können.


Arbeitszimmer

In diesem Raum sind große Hell-Dunkel-Kontraste zu vermeiden. Es empfehlen sich helle frische Farben, die aktivieren und die Konzentration fördern. den Raum luftig wirken lassen.


Bad

Traditionell wird das Bad mit Sauberkeit und Frische verbunden. Es dominieren hier in der Regel weiße oder kühle Farben, aber es lässt sich auch eine warme romantische Atmosphäre schaffen.
Zur Gestaltung empfehlen sich Fliesen mit farbigen Bordüren, Borten oder Dekors, Putz, Holzverkleidungen und auch Materialkombinationen sind möglich. Große Kachelflächen in unauffälligen Farben, können gut farbige Kontraste vertragen. Und mit einer Spiegelwand oberhalb der Badewanne montiert, umrahmt von grünen Arabesken, lässt sich ein mediterranes Flair vermitteln.


WC

Ein geschaffener Raum für gewagte Farbexperimente.


Küche

Sie ist oftmals der beliebteste Raum im Haus und wirkt in der Regel mit natürlichen Farben und Formen am schönsten. Werden Decke und Wände farbig gestrichen, dann wirkt sie zwar kleiner, aber auch gemütlicher und intimer. Mit knallbunten Küchengeräte, Bildern an den Wänden, farbigen Flaschen, Dosen, Küchenkräuter oder auch Kunstgegenständen lassen sich effektvolle Farbakzente setzen.


Diele

Der erste Raum der beim Betreten des Hauses wahrgenommen wird sollte einladend, hell und freundlich gestaltet sein. Für die Wandoberflächen empfehlen sich schmutzabweisende, scheuerbeständige und pflegeleichte Materialien.


Treppenhaus

Es soll einladend und freundlich erscheinen. Wie für die Diele empfehlen sich auch hier pflegeleichte, schmutzabweisende Materialien. Die Farbgestaltung ist komplett mit dem räumlichen Umfeld abzustimmen. Es bieten sich kräftige Gelbtöne an.

Raumausstattung | Farbenkunde

 

 

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap