HomeHome
Geplantes Wohnen
Haus und Wohnung
Raumbeziehungen
Wohnräume
Einrichtung
Innenausbau
Raumausstattung
Bodenbeläge
Beleuchtung
AussenanlageTrends
Ideen-Kistewohnen15.gif (4638 Byte)

 

 

 

 

 

 

 

Innenausbau/Kachelofen

Warmluftkachelofen zur schnellen Beheizung

Bosch Thermotechnik GmbH
Bosch Thermotechnik GmbH
Warmluftkachelöfen eignen sich sowohl zur Einzelraumheizung als auch für die Beheizung mehrerer Räume.
Der Warmluftkachelofen gibt schon wenige Minuten nach dem Anheizen spürbar Wärme ab. Bedingt durch seinen hohen Anteil an Konvektionswärme hat er  -im Gegensatz zum Grundofen- eine kürzere Aufheizzeit.  
Als Konvektion bezeichnet man ein Erwärmungssystem, das mit Luft und deren Zirkulation arbeitet. Kalte Luft tritt unten in den Ofen ein, wird in der Heizkammer zwischen Heizeinsatz und Kachelmantel erwärmt, steigt durch die Erwärmung auf der Innenseite des Kachelmantels nach oben und strömt durch Gitter, Lüftungskacheln oder Rohre in den Raum aus. Dort verteilt sie sich, kühlt langsam wieder ab, sinkt nach unten und tritt erneut in den Ofen ein. Das bei der Verbrennung entstehende heiße Rauchgas wird durch Kanäle aus Schamotte geleitet, um ihnen möglichst viel Wärme zu entziehen. Diese Wärme wird vom Schamottematerial aufgenommen und gespeichert, langsam an die Oberfläche geleitet und von dort an den Raum abgegeben.

Der Warmluftofen eignet sich durch seine ausgewogene Wärmeabgabe -Strahlungs- und Konvektionswärme- zur schnellen und anhaltenden Beheizung. Diese Ofenvariante kann über Warmluftleitungen zur Beheizung mehrerer Räume oder Etagen genutzt werden und bietet vielfältige und individuelle Gestaltungsmöglichkeiten. Seine Oberfläche besteht überlicherweise aus glasierten Ofenkacheln, sie kann jedoch auch aus anderen mineralischen Baustoffen wie Putz oder Naturstein gestaltet werden. Auch die Beheizung einer Kachelsitzbank ist möglich.

Bei den Brennstoffen hat man die Auswahl von Holz über Kohle bis hin zu Öl und Gas, wobei der Heizeinsatz auf die Wahl des Brennstoffes abzustimmen ist.
Je nach Brennstoffeigenschaften können dem Heizeinsatz Nachheizflächen aus Keramik oder Stahlblech nachgeschaltet werden. Beim Brennstoff Gas sind Nachheizflächen aus sicherheitstechnischen Gründen verboten.

 

Kamine-Kachelöfen-Kaminöfen

  

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap