HomeHome
Geplantes Wohnen
Haus und Wohnung
Raumbeziehungen
Wohnräume
Einrichtung
Innenausbau
Raumausstattung
Bodenbeläge
Beleuchtung
AussenanlageTrends
Ideen-Kistewohnen15.gif (4638 Byte)

 

 

 

 

 

 

 

Innenausbau/Dachausbau

Wärmedämmung ist unbedingt erforderlich

Isocotton GmbH. Meraner Str. 43. 86165 Augsburg.
Isocotton
Ökologischer Dämmstoff -Baumwolle-
Bei zusätzlicher Wohnraumgewinnung unter dem Dach ist eine Wärmedämmung unerlässlich. Erst durch sie wird in den Räumen ein angenehmes Wohnklima geschaffen. Für einen geschickten Heimwerker erfordert das Verlegen nur ein wenig Übung.
Durch die Dämmung soll erreicht werden, dass sich extreme Winter- und Sommertemperaturen möglichst wenig auf die Raumtemperatur auswirken. Die Wärmeschutzverordnung enthält für geneigte Dachflächen von ausgebauten Dachgeschossen bauphysikalische Forderungen, die für einen ausreichenden Wärmeschutz und Umweltschutz sorgen.
Im Handel werden unterschiedliche Dämmstoffe aus Hartschaum, Mineralfaser, Holzfaser, Mehrschicht-Leichtbauplatten, Kork, Schafwolle, Flachs, Baumwolle, Zellulosefaser und neuerdings auch Hanf angeboten. In der Regel bestimmt die Sparrenstärke die erforderliche Dicke der Dämmmatten und der Sparrenabstand die Breite. Es wird in Rollen oder Dämmplatten verkauft. Für welches Material man sich entscheiden soll, ist bei einem Informationsgespräch im Fachhandel zu klären.

Üblicherweise wird die Wärmedämmung beim nachträglichen Steildachausbau zwischen den Sparren verlegt. Wobei nach der Wärmeschutzverordnung im Steildachbereich Dämmdicken von etwa 18 cm erforderlich sind. Zunehmend wird die so genannte Sparrenvolldämmung praktiziert, auch Warmdach-Methode genannt. Bei dieser Dämmung ist kein Platz mehr für eine Entlüftung vorhanden. Die Feuchtigkeit darf in diesem Fall aus dem Dachraum nicht in die Dämmung gelangen. Damit keine Feuchteschäden im Dachtragwerk und keine Minderung der Wärmedämmung durch Tauwasser auftritt, ist raumseitig eine Dampfsperre bzw. Dampfbremse erforderlich. Diese bewirkt außerdem die ebenfalls erforderliche Luftdichtigkeit des Daches.

Bei der Verarbeitung des Dämmstoffes ist ein absolut exaktes Verlegen erforderlich. Das Dämmmaterial muss passgenau zwischen die Sparren gesetzt werden, damit die gewünschte Wirkung wirklich eintritt. Je nach Material wird mit einer Dampfbremsfolie und Dicht- und Klebebändern die Konstruktion winddicht gemacht.

 

Dachausbau | Dach

  

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap