HomeHome
Geplantes Wohnen
Haus und Wohnung
Raumbeziehungen
Wohnräume
Einrichtung
Innenausbau
Raumausstattung
Bodenbeläge
Beleuchtung
AussenanlageTrends
Ideen-Kistewohnen15.gif (4638 Byte)

 

 

 

Innenausbau/Innentüren

Türrahmung und Zarge

      


Herholz GmbH, Eichenallee 82-88, D-48683 Ahaus
Herholz
Zarge und Türrahmung können gestalterisches Element sein, wenn ein Durchgang betont werden soll.
       
Die Holz- oder Metallzargen können als Blockrahmen, Blendrahmen oder Umfassungszargen mit Futter und Bekleidung konstruiert sein. In Bezug auf Farbe, Detail, Abmessungen und zusätzlicher Verwendung besonderer Materialien lassen sie sich mehr oder weniger individuell gestalten und ausarbeiten.

 

Blendrahmentüren

Sie haben einen gefälzten Rahmen aus Holz oder Metall, mit rechteckigen Querschnitt. Man befestigt sie mit Stahllaschen oder Rahmendübeln an der Türlaibung oder dem Maueranschlag, wobei der Blendrahmen genauso dicht sein muss wie die Türblattkonstruktion.

 

Blockrahmentüren

Die Türrahmung kann aus Holz oder Metall sein, mit einem blockartigem, fast quadratischem Querschnitt, die an der Türlaibung oder dem Maueranschlag befestigt wird.

 

Zargentüren

Sie können gleich beim Aufmauern mit Stahllaschen im Mauerwerk verankert werden. Meistens werden sie nachträglich in die Laibungen gesetzt und mit Mörtel hinterfüllt. Es gibt sie als Eck- oder Umfassungszargen mit auswechselbaren Dichtungsprofilen.
Eine Stahlzarge besteht aus etwa 1,5 - 2,5 mm starkem Stahlblech. Türzargen in genormten Maßen garantieren auch handelsübliche Türblattmaße.

Schnellbauzargen werden auch für die Montage in Gipskarton oder Trennwände geliefert. Befestigt werden sie mit einem eingebauten Klemmmechanismus.

Die Kunststoffzarge besteht meistens aus einer Schichtstoffplatte, die auf einem Trägermaterial aus Holz oder Holzwerkstoff aufgebracht ist. 

 

Futtertüren

Sie bestehen aus dem Holzrahmen und einer Bekleidung. Der Holzrahmen in Bohlenform hat die gleiche Tiefe wie die Wandlaibung. Die Bekleidung hat die Aufgabe, die Fuge zwischen Rahmen und Wand zu verdecken.

 

 

Innentüren | Innenausbau

 

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap