HomeHome
Geplantes Wohnen
Haus und Wohnung
Raumbeziehungen
Wohnräume
Einrichtung
Innenausbau
Raumausstattung
Bodenbeläge
Beleuchtung
AussenanlageTrends
Ideen-Kistewohnen15.gif (4638 Byte)

 

 

 

 

 

 

 

Innenausbau/Innentüren

Türmaterialien in großer Auswahl

      



Herholz

Sowohl im Wohn- als auch im Obejtktbereich werden heute immer öfter  Türen aus Stahl gewünscht, die früher nur für besondere Funktionen wie in Kellerräumen, Werkstätten oder als Feuerschutztür zum Einsatz kamen.
       
  
Holz und Holzwerkstoffe

Die Türen können aus Massivholz wie Fichte, Kiefer, Lärche, Eiche oder in furnierter Ausfertigung beispielsweise Birke, Birnbaum, Esche, Kirschbaum, Nußbaum, Ulme usw. sein. Sie sind mit den anderen raumgestaltenden Elementen in Einklang zu bringen. Die Oberflächenbehandlung einer Tür kann für ihre Wirkung von großer Bedeutung sein, insbesondere wenn es um die Frage Naturbeizton, offenporig, porengeschlossen, roh, gelaugt, gewachst, gebürstet, pigmentiert oder lackiert geht.

 

Stahl und Aluminium

In diesen Ausführungen können die Türen mit Glasfüllungen und Metallrahmen oder mit Bekleidungen aus Metall, zu Schallschutz- oder Feuerschutzzwecken verwendet werden.

 

Kunststoff

Diese Türen gibt es aus Hartkunststofffolie, Weichkunststofffolie, Schichtstoffplatte, die mit Sperrplatten, Holzfaserplatten und Holzspanplatten als Trägermaterial verklebt und verleimt werden. Außerdem gibt es Türen mit Hartkunststoffdeckplatten für Vollkunststofftüren und extrudierten Hartkunststoffprofilen. Das Türfüllmaterial kann geschäumt oder in tiefgezogener, wabenartiger Form sein.

 

Glas

wird als Füllung von Rahmentüren oder Ganzglastüren verwendet. Zur Verglasung können Spiegelglas -auch farbig-, Gussglas, Drahtspiegelglas, Glas mit Drahtgewebe, Kunststoffgläser und Sondererzeugnisse eingesetzt werden.

 

 

Innentüren | Innenausbau

 

  

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap