HomeHome
Geplantes Wohnen
Haus und Wohnung
Raumbeziehungen
Wohnräume
Einrichtung
Innenausbau
Raumausstattung
Bodenbeläge
Beleuchtung
AussenanlageTrends
Ideen-Kistewohnen15.gif (4638 Byte)

 

 

 

 

 

 

 

Innenausbau

Sichere Treppen werden verlangt

  
www.tracco.de
www.tracco.de
Eine wohlgeformte Treppe muss zugleich alle Anforderungen an Sicherheit erfüllen. Denn Stürze gehören in diesem Bereich zu den häufigsten Unfallursachen im Privathaushalt. 
 
Dabei spielen Material, Position, Breite und Neigungsgrad der Treppen ebenso eine Rolle wie Geländer, Handläufe, Beleuchtung und Farben.
Ein Handlauf ist grundsätzlich an jeder Treppe empfehlenswert und nicht nur für Behinderte oder ältere Menschen eine Hilfe. Treppen mit Setzstufen, bei denen es keinen Spalt zwischen den Stufen gibt, werden sicherer eingeschätzt als offene Treppen, weil sie die Stolpergefahr reduzieren. Bei Setzstufen besteht außerdem keine Gefahr, dass Kleinkinder zwischen den Stufen durchrutschen.

Zur Verhütung von Unfällen sollten Treppen auch gut und gleichmäßig ausgeleuchtet sein. Licht, das vom oberen Treppenabsatz nach unten fällt, sorgt für kurze weiche Schatten, so dass jede einzelne Stufe gut zu erkennen ist. Dazu haben sich Wand- oder Deckenleuchten bewährt, die das Licht breit streuen.


Treppen

  

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap