HomeHome
Geplantes Wohnen
Haus und Wohnung
Raumbeziehungen
Wohnräume
Einrichtung
Innenausbau
Raumausstattung
Bodenbeläge
Beleuchtung
AussenanlageTrends
Ideen-Kistewohnen15.gif (4638 Byte)

 

 

 

 

 

 

Innenausbau/Innenwände

Porenbetonwände aus anorganischem Baustoff

Xella International GmbH, Franz-Haniel Platz 6-8, D-47119 Duisburg
www.xella.de
Bei Porenbeton handelt es sich um einen anorganischen Baustoff, der industriell in großen Werksanlagen hergestellt wird.
Porenbeton ist ein dampfgehärteter, massiver Baustoff, der je nach Einsatzgebiet in unterschiedliche Festigkeitsklassen und Rohdichten angeboten wird.
Die schweren Steine der höchsten Festigkeitsklasse werden für Außenwände verwendet und Steine der niedrigsten Festigkeitsklasse finden unter anderem als Badewannenverblendung ihren Einsatz.

Die Luftporen des Steines sorgen für eine hervorragende Wärmedämmung, größte Brandsicherheit und guten Schallschutz. Darüber hinaus wirkt sich Porenbeton auf ein angenehmes Raumklima aus und ermöglicht ein günstiges Wohnbehagen. Dank ihres geringen Eigengewichts finden die Steine bei Modernisierungsmaßnahmen vielfach Verwendung. Sie erfüllen nicht nur die Aufgaben des Innenausbaus wie Küchenmöbel und Aufmauerungen jeder Art, auch im Dachgeschossausbau haben sie mittlerweile ebenfalls ihren festen Platz.

Porenbeton zeichnet sich durch eine schnelle und problemlose Verarbeitung aus. Speziell für die Ausmauerung von Fachwerkgefachen wird er erfolgreich eingesetzt, da die Passstücke sich ohne Schwierigkeiten mit der Säge zuschneiden lassen.

Porenbetonsteine werden im Handel als Blocksteine in Stärken von 115mm bis 365 mm und als Plansteine von 115 mm bis 375 mm verkauft.

 

 

Innenwände

 

  

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap