HomeHome
Geplantes Wohnen
Haus und Wohnung
Raumbeziehungen
Wohnräume
Einrichtung
Innenausbau
Raumausstattung
Bodenbeläge
Beleuchtung
AussenanlageTrends
Ideen-Kistewohnen15.gif (4638 Byte)

 

 

 

Innenausbau

Haus- und Eingangstüren

      

An Außen- und Eingangstüren werden besondere Ansprüche gestellt. Sie müssen sowohl einen erhöhten Schall- und Einbruchsschutz vorweisen, als auch einer starken Beanspruchung standhalten.
       
Die Haustür ist der Hauptzugang zu einem Gebäude und soll auch genügend Schutz gegen Unbefugte bieten. Darüber hinaus ist sie wie Fenster ein gestalterisches Element der Hausfassade und unter dem Aspekt von Harmonie und Ästhetik zu planen.
Die Anforderungen, die an eine Eingangstüranlage gestellt werden, müssen schon zu Beginn der Planungsphase einfließen. Vorräume und Windfänge sind so zu dimensionieren, dass sich die Tür ausreichend weit öffnen lässt und vorstehende Beschlagteile das lichte Durchgangsmaß nicht einschränken. Haustüren lassen sich sowohl von Innen- als auch von der Außenseite eines Hauses öffnen, verriegeln und absperren. Da sie durch die Montage dauerhaft mechanisch mit dem Baukörper verbunden sind versteht es sich von selbst, dass die Anschlussfugen bauphysikalisch richtig abgedichtet werden.

Die VOB sieht für Haustüren eine Gewährleistung von maximal 2 Jahren, aber keine Garantie vor. Zum Teil wird auch eine Gewährleistung auf fünf Jahre nach BGB vereinbart.

 

Haus und Eingang

  


 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap