HomeHome
Geplantes Wohnen
Haus und Wohnung
Raumbeziehungen
Wohnräume
Einrichtung
Innenausbau
Raumausstattung
Bodenbeläge
Beleuchtung
AussenanlageTrends
Ideen-Kistewohnen15.gif (4638 Byte)

 

 

 

 

 

 

 

Innenausbau

Elektro-Fußbodenspeicherheizung mit langer Nutzungsdauer

      

Die elektrische Fußbodenheizung ist wie die Warmwasser- Fußbodenheizung ein Heizsystem, das dem gestiegenen Wohnkomfort Rechnung trägt. Sie hat eine lange Nutzungsdauer und so gut wie keine Verschleißteile.
           
Die Wärmeabgabe findet über den Fußboden, jedoch verstärkt über die beheizten Randzonen oder Konvektoren unter den Fenstern statt, um die von den Fenstern abfallende Kaltluft abzufangen. Die Stellflächen für Schränke oder eingebaute Möbel bleiben unbeheizt.        
Eine Elektro-Fußbodenspeicherheizung kann besonders wirtschaftlich eingesetzt werden, da sie die günstigen Niedrigtarifzeiten in der Nacht ausnutzt, die fast alle Energieversorger heute anbieten. Auch die Nebenkosten für Wartung, Emissionsmessung und Kaminreinigung entfallen. Gegebenenfalls bedarf es überhaupt keines Schornsteins.

Die Steuerung der Anlage erfolgt in der Regel durch die Außentemperatur und die vorhandene Restwärme. Im Verlauf der Ladezeit, wird die Zusatzheizung über ein Raumthermostat gesteuert und dann zugeschaltet, wenn mit zunehmender Entladung die Raumtemperatur sinkt. 

Während der Tag- und Nachtstunden speichert eine Heizschicht von 8 bis 14 cm Höhe die Wärme unter dem Fußbodenbelag. Durch die Speicherwirkung des Heizestrichs wird die Wärme zeitversetzt und über den Tag verteilt an den Raum abgegeben.

Allerdings sind nicht nur die jeweiligen Stromliefersituationen, sondern auch die zur Verfügung stehende Ladezeit und die Tarife zu berücksichtigen.

Fußbodenheizung

  

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap