HomeHome
Geplantes Wohnen
Haus und Wohnung
Raumbeziehungen
Wohnräume
Einrichtung
Innenausbau
Raumausstattung
Bodenbeläge
Beleuchtung
AussenanlageTrends
Ideen-Kistewohnen15.gif (4638 Byte)

 

 

 

 

 

 

 

Innenausbau/Dachausbau

Strenge Richtlinien für Neubauten

      

Nur ein gelungener Ausbau präsentiert einen Dachboden von seiner attraktivsten Seite.

Mit Hilfe moderner Baustoffe wie Wärmeschutzglas, Wärmedämmung und Trittschalldämmung lässt sich unterm Dach ein heller, freundlicher, wohl temperierter  wunderbarer Wohnraum erstellen.

       
Allerdings muss ein Dachausbau die strengen Richtlinien des zulässigen Wärmebedarfs für Neubauten erfüllen. Wird unterm Dach ein neuer Raum von mehr als zehn Quadratmeter geschaffen, verlangt der Gesetzgeber einen Wärmedurchgangswert (k-Wert) von höchstens 0,22 W/mK.
Diese Anforderungen sollten Bauherren unbedingt erfüllen. Denn die Heizkosten können enorm steigen, wenn ein bewohnter Dachraum unzureichend wärmegedämmt wurde. Es empfiehlt sich daher einen Fachmann zu engagieren, der die verschiedenen Möglichkeiten des Ausbaus aufzeigt, prüft und plant.

Auch bei der Treppe, die in den neuen Wohnraum führen soll, sind viele baurechtliche, technische und funktionale Aspekte zu berücksichtigen.
Komfort und Sicherheit haben oberste Priorität, denn nur mit einer individuell geplanten Treppe lässt sich ein vorhandener Raum optimal ausnutzen.

Hierzu bieten spezialisierte Hersteller einen kompletten Service von der Beratung bis zur Montage aus einer Hand an.

Dach

  

 

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap