HomeHome
Geplantes Wohnen
Haus und Wohnung
Raumbeziehungen
Wohnräume
Einrichtung
Innenausbau
Raumausstattung
Bodenbeläge
Beleuchtung
AussenanlageTrends
Ideen-Kistewohnen15.gif (4638 Byte)

 

 

 

 

 

 

 

Innenausbau

Armierter Estrich

  

Saint-Gobain Technical Fabrics, Sokolovská 106, CZ-57001 Litomysl
Saint-Gobin
Die Gefahr, dass ein Estrich reißt, lässt sich durch eine Armierung wesentlich einschränken.
 
Empfehlenswert ist die Verwendung der im Handel angebotenen speziellen Armierungsgitter. Die Gefahr der Rissbildung besteht vor allem bei schwimmenden Estrichen.
Denn Fliesenböden können schon bei kleinen Rissen aufplatzen, während Risse unter einem lose verlegten Teppichboden nicht sichtbar sind.

Bei der Aufbringung sind zwei Arbeitsschritte erforderlich. Zunächst wird das Gitter in der unteren Hälfte des Estrichs -etwa in der Höhe von einem Drittel der Gesamtestrichdicke- eingelegt. Danach werden die Gitter an den Rändern mit Drähten so verbunden, dass ein einheitliches, unverschiebbares Gittergewebe auf der gesamten Fläche aufliegt.

Darüber hinaus werden im Handel auch Glasfasermaschengitter aus unverrottbarer, beständiger Glasfaser angeboten, die eine mühelose Verlegung und perfekte Bodenerneuerung für alle Belagsarten garantieren.

 

Estrich

  

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap