HomeHome
Geplantes Wohnen
Haus und Wohnung
Raumbeziehungen
Wohnräume
Einrichtung
Innenausbau
Raumausstattung
Bodenbeläge
Beleuchtung
AussenanlageTrends
Ideen-Kistewohnen15.gif (4638 Byte)

 

 

 

 

 

 

 

Geplantes Wohnen

VOB -Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen-

      

VOB
ad by amazon
In der Regel wird die Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen -VOB- ausdrücklich zum Bestandteil des Bauvertrags gemacht, der die rechtlichen Beziehungen zwischen Bauherrn und Bauunternehmer regelt. .
       
Die VOB ist weder ein Gesetz noch eine Rechtsverordnung. Sie muss als Vertragsbestandteil zwischen Bauherrn und Handwerker explizit genannt und vereinbart werden.
Die VOB besteht aus drei Teilen:

Teil A führt die allgemeinen Bestimmungen für die Vergabe von Bauleistungen auf, behandelt den Bauablauf bis zum Bauvertragsabschluss.

Teil B enthält die allgemeinen Vertragsbedingungen für die Ausführung von Bauleistungen. Dieser Teil regelt die Rechtsbeziehungen der Beteiligten nach Abschluss de Bauvertrags.

Teil C impliziert die allgemeinen technischen Vorschriften für Bauleistungen. Hierzu gehören die DIN-Vorschriften sowie eine Vielzahl spezieller Regelungen für die einzelnen Gewerke. Weiter sind Nebenleistungen, Aufmaß sowie Art und Weise der Abrechnung enthalten.

Baubehörden

  

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap