HomeHome
Geplantes Wohnen
Haus und Wohnung
Raumbeziehungen
Wohnräume
Einrichtung
Innenausbau
Raumausstattung
Bodenbeläge
Beleuchtung
AussenanlageTrends
Ideen-Kistewohnen15.gif (4638 Byte)

 

 

 

 

 

 

 

Geplantes Wohnen/Räume planen

Treppe, die Verbindung zwischen oben und unten

  

Kenngott International, Albertistrasse 22, D-74076 Heilbronn
Kenngott
Treppen dominieren in der Regel den Raum oder Bereich, in dem sie sich befinden. In Häusern mit anspruchsvoller Architektur spielen sie oft eine aktive Rolle.
Treppen in einem Wohnraum können oft mehr als nur Verbindung zwischen unten und oben sein. Ihre Vorzüge und eventuell schöne Gestalt zu betonen scheint oftmals sehr sinnvoll.
Damit die Treppe in ihrer Umgebung nicht zu stark dominiert empfehlen sich Konstruktionsmaterialien die Transparenz vermitteln, wie zierliche Handläufe aus Metall,  filigrane Drahtseile anstelle von Geländerstäben und der Verzicht auf Setzstufen. Aber der Sicherheit gilt primär die Aufmerksamkeit. So müssen die Trittstufen aus einem Material mit geeigneter Oberflächenstruktur, und der Abstand zwischen den Geländerstäben so bemessen sein, dass kein Kinderkopf hindurchpasst.

Aber bestehende Treppen bieten selten gute Umgestaltungsmöglichkeiten, sofern ein Haus nicht ohnehin mit größeren Maßnahmen umgebaut werden soll. Im allgemeinen sind Durchschnittstreppen eher unauffällig bis hässlich, so dass sie sich nur mit Farbe oder einem neuen Geländer verschönern lassen.

Räume planen

  

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap