HomeHome
Geplantes Wohnen
Haus und Wohnung
Raumbeziehungen
Wohnräume
Einrichtung
Innenausbau
Raumausstattung
Bodenbeläge
Beleuchtung
AussenanlageTrends
Ideen-Kistewohnen15.gif (4638 Byte)

 

 

 

 

 

 

 

Geplantes Wohnen

Reihenhäuser mit kleinen Grundstücken

      

reihenhaeuser
       
 
Bei Reihenhäuser handelt es sich in der Regel um mehrere aneinander gebauten Wohnkomplexe, die zwar ein Leben in einem Einfamilienhaus ermöglichen, aber mit einem Nachbarn rechts und links.
Die Möglichkeiten, den Baukörper nach eigenen Vorstellungen individuell einzuteilen sind sehr gering. So ist oft ein Grundriss zu akzeptieren, der nicht unbedingt einer guten Planung entspricht. Die meist baugleichen Haustypen sind an der Straßen- oder Blockkante errichtet oder treppenartig versetzt. Die Häuser verfügen in der Regel über zwei bis drei Etagen und einen eigenen Garten hinter dem Haus.

Reihenhäuser zeichnen sich durch ihre relativ kleinen Grundstücke und geringen Herstellungskosten aus. Darüber hinaus weisen sie aufgrund der beiden seitlichen Brandwände auch eine bessere Heizenergiebilanz auf, gegenüber vergleichbaren freistehenden Einfamilienhäuser.

Bezüglich ihrer Architektur sind sie aber leider oftmals sehr lang und schmal geplant. Hier ist eine optimale Gliederung in der Höhe erforderlich, damit das natürliche Tageslicht auch in das Gebäudeinnere gelangt.

Die Gartenbereiche werden in der Regel mit einem Sichtschutz oder einer Bepflanzung untereinander abgegrenzt.

 

Neubau

  

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap