HomeHome
Geplantes Wohnen
Haus und Wohnung
Raumbeziehungen
Wohnräume
Einrichtung
Innenausbau
Raumausstattung
Bodenbeläge
Beleuchtung
AussenanlageTrends
Ideen-Kistewohnen15.gif (4638 Byte)

 

 

 

 

 

 

 

Geplantes Wohnen

Planung wird bei der Gestaltung verlangt

  

Ganz egal, ob es sich um die Einrichtung in einem neuen Haus, einer Wohnung oder nur um die Umgestaltung eines Raumes handelt, eine gute Planung setzt die Erstellung eines Grundrisses voraus. Das kostet zwar etwas Zeit, erspart aber spätere bauliche und teilweise kostenintensive Veränderungen.
 
Auch sind Funktion, Komfort und Stil bei der Planung eines Hauses oder Wohnung nicht nur gleichrangig zu berücksichtigen, sie müssen ebenfalls den Bedürfnissen und Verhaltensweisen der Bewohner entsprechen.
Denn eine gelungene Inneneinrichtung und Dekoration setzt ein sorgfältig ausgearbeitetes Konzept voraus.

Es ist sowohl zu klären welcher Raum welchem Zweck dienen soll und wie die vorhanden Möbel in der neuen Umgebung wirken, auch die Funktion der Möbel sowie deren Positionierung im Raum sind nach ergonomischen Gesetzen zu planen. Das heißt die Möbel so anordnen, dass die Räume zwar ihrer Zweckbestimmung und Funktion gerecht werden, sie aber trotzdem ausreichend Freiraum bieten, damit ihre Bewohner sich optimal dazwischen bewegen und frei fühlen können.

In manchen Bereichen müssen Funktionen kombiniert werden, dann sind Lösungen zu finden, um die verschiedenen Anforderungen miteinander in Einklang zu bringen.

Daher ist es sinnvoll sich mit der Möblierungsplanung vertraut zu machen.  Das kostet zwar etwas Zeit und Mühe, aber sie erspart die Korrektur späterer Fehler, und sie kann eine nützliche Entscheidungshilfe beim Einkauf von Möbeln sein.

 
  

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap