HomeHome
Geplantes Wohnen
Haus und Wohnung
Raumbeziehungen
Wohnräume
Einrichtung
Innenausbau
Raumausstattung
Bodenbeläge
Beleuchtung
AussenanlageTrends
Ideen-Kistewohnen15.gif (4638 Byte)

 

 

 

 

 

 

Geplantes Wohnen

Grundstückswahl unter Begutachtung

  

Bei der Wahl des Grundstücks, Haus oder Wohnung sollte auch die Umgebung intensiv begutachtet werden. Schon im Vorfeld lassen sich eventuelle Schwachpunkte überprüfen und späterer Ärger vermeiden.
 
Bereits ein Blick auf den Stadtplan lässt erkennen, ob die Immobilie unmittelbar neben einem Klärwerk, einem Bahndamm oder einer Mülldeponie liegt.
Befindet sich neben dem Haus eine Wiese oder ein unbebautes Grundstück, dann ist die Frage bei der Gemeinde bezüglich einer eventuellen Grundstücksbebauung zu klären. Ist ein Ein-, Mehrfamilien- oder gar ein Hochhaus geplant.

Ebenfalls ist die Natur in Augenschein zu nehmen. Fließt ein Bach in Grundstücksnähe, dann ist die unmittelbare Umgebung zu meiden, denn selbst der kleinste Bach kann zu einem reißenden Fluss werden. Deshalb ist es ratsam diesbezüglich die Anwohner nach dem letzten Hochwasser zu befragen.

Desgleichen ist der Zeitpunkt einer Besichtigung von maßgeblicher Bedeutung. So empfehlen sich Besuche zu unterschiedlichen Tageszeiten und an Wochenenden, um sowohl Aufschluss über den Lärmpegel zu erhalten als auch die Versorgung mit Parkplätzen zu erkennen. Dagegen  ist eine Besichtigung in der Urlaubs- und Ferienzeit weniger geeignet.

Von großer Bedeutung jedoch ist, dass eine Entscheidung für oder gegen eine Immobilie immer in aller Ruhe erfolgen soll und sämtliche Fragen schon vorab geklärt werden müssen, um spätere Unannehmlichkeiten zu vermeiden.

Vorplanung

  

 

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap