HomeHome
Geplantes Wohnen
Haus und Wohnung
Raumbeziehungen
Wohnräume
Einrichtung
Innenausbau
Raumausstattung
Bodenbeläge
Beleuchtung
AussenanlageTrends
Ideen-Kistewohnen15.gif (4638 Byte)

 

 

 

 

 

 

 

  

Geplantes Wohnen

Grundregeln für einen Stilmix

  
Rasch GmbH & Co. KG, Raschplatz 1, D-49565 Bramsche
www.rasch.de
Gleiche oder ähnliche Formen, Materialien und Farben schaffen eine Verbindung.
 
Im Möbel-Mix lassen sich alle Stilrichtungen verbinden - egal, ob man lieber klassisch, nach italienischen Vorbildern oder englischem Ambiente leben möchte. Aber es sind einige Regeln zu beachten, damit auch alles harmonisch wirkt.
  • Bei der Kombination von Möbeln und Accessoires aus verschiedenen Kulturkreisen, sollten sie als verbindendes Element ähnliche Formen, Farben oder Materialien vorweisen.
  • Bei der Kombination ist die eigene Kultur nicht zu verleugnen, das heißt, dass Möbel aus dem eigenen Kulturkreis mit zu integrieren sind, um zu verhindern ein Tourist in der eigen Wohnung zu sein.
  • Die kombinierten Gegenstände sollten die gleiche Wertigkeit haben. Zu einer massiven Truhe aus Tibet passt eine Edelstahlschale, weil beide Qualität und Langlebigkeit ausdrücken.
  • Farbige Wände und Decken können ein verbindendes Element für die Einrichtung sein und sollten eher dezent gestaltet werden.
  • In kleinen Räumen ist Zurückhaltung oberstes Gebot. Auch in großen Räumen lassen freie Zonen die Besonderheiten der Möbelstücke besser zur Geltung kommen.

 

Stile vermischen

 

  

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap