HomeHome
Geplantes Wohnen
Haus und Wohnung
Raumbeziehungen
Wohnräume
Einrichtung
Innenausbau
Raumausstattung
Bodenbeläge
Beleuchtung
AussenanlageTrends
Ideen-Kistewohnen15.gif (4638 Byte)

 

 

 

 

 

 

 

Geplantes Wohnen

Bebauungsplan und Rahmenbedingungen

      

Alle wichtigen Rahmenbedingungen für die Bauplanung sind im Bebauungsplan zu finden.
       
Er enthält Angaben darüber was erforderlich ist, um die Zulässigkeit einer baulichen Anlage beurteilen zu können wie  
 
  • die Art der bauliche Nutzung als reines Wohngebiet oder Mischgebiet.
  • die Art der Bauweise wie eine offene mit freistehenden Häusern oder eine geschlossene mit Reihenhäusern.
  • das Maß der baulichen Nutzung wie Geschossflächenzahl oder Grundflächenzahl.
    Beträgt die Grundflächenzahl beispielsweise 0,4 dann heißt dies,  dass die Grundfläche des Hauses maximal 40 Prozent der Grundstücksfläche betragen darf.
    Bei der Geschossflächenzahl wird die addierte Fläche der einzelnen Geschosse ins Verhältnis zur Grundstücksfläche gesetzt.
  • die Festsetzung der Baugrenzen, die nicht überschritten werden dürfen oder Baulinien, an die angebaut werden muss.
  • die Vorschriften der Dachneigung, Fensterformate, Baumaterialien und Firstrichtung.

Da die Gemeinde, wenn kein Bebauungsplan vorhanden ist, ein absolutes Vetorecht hat, empfiehlt es sich Bauabsichten vorab mit der zuständigen Gemeindeverwaltung zu klären. Denn eine Bauaufsichtsbehörde darf kein Bauvorhaben genehmigen, dem die Gemeinde nicht zustimmt.

 

Vorplanung

  

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap