HomeHome
Geplantes Wohnen
Haus und Wohnung
Raumbeziehungen
Wohnräume
Einrichtung
Innenausbau
Raumausstattung
Bodenbeläge
Beleuchtung
AussenanlageTrends
Ideen-Kistewohnen15.gif (4638 Byte)

 

 

 

 

 

 

 

Geplantes Wohnen

An- und Ausbau vergrößern die Grundfläche

  

Die Wohnfläche älterer Häuser entspricht oftmals nicht den zeitgemäßen Wohnbedürfnissen und muss vergrößert werden.
Aber eine Vergrößerung der Grundfläche erfordert in der Regel einen Dachausbau oder einen Anbau. Sie sind genehmigungspflichtig und verlangen einen erfahrenen Architekten.

Zu beachten ist dabei, dass sowohl ein Dachausbau als auch ein Anbau den Proportionen des vorhandenen Baukörper entsprechen und mit ihm harmonieren muss. Denn ein schludrig angeklatschter Anbau ist nicht nur  kein schöner Anblick, er vermittelt auch kein besseres Wohngefühl. Selbst eine mausgraue Farbgebung kann hier nichts kaschieren. Die Architektur kann durchaus so gestaltet sein, dass sie als neuer Baukörper erkennbar ist und sich ästhetisch mit dem Bestand verbindet. Hierzu bieten sich viele attraktive Lösungen an.

Zunächst ist festzustellen, welche Funktion der neue Bereich erfüllen soll und wie der Rest des Hauses entlastet wird. Anbauten im Erdgeschoss   bedeuten, dass ein Teil des Gartens verloren geht. Deshalb dürfte bei Stadthäusern eine Erweiterung im Dachbereich eher sinnvoll sein. Sie verlangt allerdings -bezüglich der neuen Lasten- eine Überprüfung der Statik.

Richtig konzipiert sollte eine Erweiterung den Eindruck von Geräumigkeit und Helligkeit verstärken, anstatt den Innenräumen ihre ureigene Vorzüge zu nehmen.

 

Modernisierungsmaßnahmen

  

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap