HomeHome
Geplantes Wohnen
Haus und Wohnung
Raumbeziehungen
Wohnräume
Einrichtung
Innenausbau
Raumausstattung
Bodenbeläge
Beleuchtung
AussenanlageTrends
Ideen-Kistewohnen15.gif (4638 Byte)

 

 

 

 

 

 

Raumausstattung/Bodenbeläge

Schlingenware ist unempfindlich

      

Man unterscheidet:
schlingenware
Wools of New Zealand
Schlingenware

Eine glatte Schlingenware besteht aus fortlaufenden kleinen, kurzen und dichten noppenartigen Schlingen. Diese Garnschlingen haben alle die gleiche Länge und Höhe. Auf diesen robusten Böden zeichnen sich kaum Trittspuren ab, weshalb sie für stark frequentierte Flächen geeignet sind.
Eine Hoch-Tief-Schlingenware, mit abwechselnd hohen und niedrigen Garnschlingen, wirkt in der Oberfläche leicht strukturiert.


Berberschlingenware

Diese rustikale Teppichware entsteht durch die Mischung unterschiedlicher natürlicher Wollfarbtöne in einem Garn. Teppichböden in Berberqualität wirken optisch besonders natürlich und rustikal. Darüber hinaus sind sie äußerst robust und praktisch.
berberqualität
Wools of New Zealand

schnittschlinge

Wools of New Zealand
Schnittschlingenvariationen

Diese Teppichböden zeichnen sich dadurch aus, dass sie in sich gemustert und strukturiert sind. Diese Musterungen entstehen auf verschiedene Arten.
Bei der einen Variation werden einige Schlingen aufgeschnitten, andere wiederum auf gleicher Höhe als Schlinge belassen. Eine andere Möglichkeit ist die Hochtief- Schlingenware, bei der die höheren Schlingen aufgeschnitten werden. Somit entsteht eine Kombination aus Veloursware und Schlingenware.
      

 

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap