HomeHome
Geplantes Wohnen
Haus und Wohnung
Raumbeziehungen
Wohnräume
Einrichtung
Innenausbau
Raumausstattung
Bodenbeläge
Beleuchtung
AussenanlageTrends
Ideen-Kistewohnen15.gif (4638 Byte)

 

 

 

 

 

 

Raumausstattung/Bodenbeläge

Quarzit hat einen hohen Quarzanteil

www.traco.de
www.traco.de
Quarzit gehört wie Granit und Gneis zu den Hartgesteinen und wird für Wandverkleidungen, Arbeits- und Tischplatten, Bodenfliesen, Treppenstufen und Kunsthandwerk verwendet.
 
Quarzit ist ein aus Sandstein entstandenes metamorphes relativ hartes Schichten-Gestein, das in einer reichhaltigen Auswahl angeboten wird. Quarzit verfügt über einen sehr hohen Quarzanteil und ist deshalb mechanisch sehr stark belastbar. Dadurch lässt es sich auch in den Bereichen einsetzen, die einer stärkeren Beanspruchung ausgesetzt sind.
Durch einen einfachen Kratztest kann dieser Natursteinbelag von ähnlichen Marmorsorten unterschieden werden. Er ist in verschiedenen Farbtönen im Angebot, von sanften Blau- und Grautönen bis zu den wärmeren Ockertönen, aber auch dunklere, grünliche oder fast schwarze Platten sind im Handel zu bekommen.

Als eines der schönsten Materialien der Welt und überall begehrt sind die, -seit etwa 1980 auch in Deutschland- vielfach für anspruchsvolle Zwecke eingesetzten Quarzite aus Fazenda Vaca Morta und  Serra da Campinas/Macaubas, sowie Boquira/Bahia/Brasilien. Diese gibt es in ganz intensiv blaue, aber auch fast weiße und nur mit zarten bläulichen Schlieren versehene Arten, außerdem solche mit wolkiger, streifiger, fein- und grobwelliger Textur. Sie eignen sich bestens zur dekorativen Außen- und Innenarchitektur, für Tischplatten, Brunnen, Vasen, Urnen und Kunstgewerbe. Allerdings bedingt ein hoher Materialverschleiß bei manueller und maschineller Bearbeitung auch den Preis.

  

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap