HomeHome
Geplantes Wohnen
Haus und Wohnung
Raumbeziehungen
Wohnräume
Einrichtung
Innenausbau
Raumausstattung
Bodenbeläge
Beleuchtung
AussenanlageTrends
Ideen-Kistewohnen15.gif (4638 Byte)

 

 

 

 

 

 

Raumausstattung/Bodenbeläge aus Holz

Parkettboden -Geklebt-

 

www.tarkett.de
www.tarkett.de

 
Ein Parkettboden im Haus oder in der Wohnung macht nicht nur einen guten Eindruck, er ist auch belastbar und von langer Lebensdauer. Die Strapazierfähigkeit des Holzbelages hängt unter anderem ganz wesentlich von seiner Oberflächenbehandlung ab.
Dabei reicht es nicht, eine geeignete Versiegelung zu wählen, wichtig ist der Gesamtaufbau der Schutzschicht. Besteht sie aus aufeinander abgestimmten Produkten, stimmen auch Belastbarkeit und Lebensdauer.

Parkettboden bietet auch maximale Funktionalität. Ob nun schwimmend verlegt oder vollflächig geklebt - der Unterschied bei Parkettböden liegt im Detail.

Bei Anschlüssen, Fugen und Materialübergängen sorgt das klassisch geklebte Parkett nicht nur optisch und konstruktiv für perfekte Lösungen, auch in Kombination mit anderen Materialien zeigen sich viele Vorteile. So lässt die Gestaltung alle Möglichkeiten zu, wie Kombinationen mit Fliesen, Naturstein, Metall oder sogar Glas sind denkbar. Das Holz kann nahezu direkt an die festen Bauteile anstoßen und muss nur noch den gewünschten Kanten oder Rundungen angepasst werden.

Auch in Durchgängen und im Türbereich lassen sich mit geklebtem Parkett schwellen- und fugenlose Übergänge gestalten. Unterschiedliche Höhen der Bodenbeläge werden vor der Verlegung mit Spachtelmasse ausgeglichen, so dass Abdeckschienen ganz entfallen können. An bodentiefen Fenstern, wo Fußbodenleisten oft störend wirken, kann bei geklebtem Parkett ganz darauf verzichtet werden.

  

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap