HomeHome
Geplantes Wohnen
Haus und Wohnung
Raumbeziehungen
Wohnräume
Einrichtung
Innenausbau
Raumausstattung
Bodenbeläge
Beleuchtung
AussenanlageTrends
Ideen-Kistewohnen15.gif (4638 Byte)

 

 

 

 

 

 

 

Raumausstattung/Parkett

Holzdielen sind ein angenehmer Bodenbelag

www.bembe.de
www.bembe.de

Holzdielen sind bei entsprechender Behandlung für fast alle Wohnbereiche mit natürlichem Ambiente geeignet. Es können sowohl astige als auch astfreie Dielen verlegt werden. Die Wahl sollte sich jedoch nach der Raumgestaltung richten. 
Holzdielen sind mit Nut und Feder versehene Bretter, die in der Regel aus Weichhölzer wie Fichte, Tanne, Kiefer, Lärche, Douglasie, Redpine und Redwood hergestellt werden. Die Dielen lassen sich mehrfach abschleifen und wie Parkett neu versiegeln. Sie können auf allen glatten und trockenen Estricharten sowie auf Trockenestrich verlegt werden, eine aufwendige Unterkonstruktion ist nicht notwendig, da der Boden sowohl über eine Schalldämmung als auch eine sehr gute Wärmedämmung verfügt. Die selbsttragenden Dielenböden lassen sich problemlos auf Lagerhölzer montieren.

Die Befestigung lässt sich verdeckt durch die Feder oder sichtbar mit Schrauben oder Nägeln vornehmen. Die Löcher der Schrauben- oder Nägelköpfe können nach dem Versenken mit farblich passendem Holzkitt verspachtelt werden.

Landhausdielen lassen sich nicht nur vollflächig auf Estrichen verkleben, sondern auch schwimmend verlegen, wobei die einzelnen Dielenelemente mit Nut und Feder verleimt werden.

Die Oberfläche nicht endbehandelter Dielen kann nach dem Verlegen und Abschleifen, je nach Beanspruchung und Geschmack gewachst, geölt, versiegelt, lasiert, lackiert oder mit einem deckenden Anstrich präpariert werden.

 

Parkett

  

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap