HomeHome
Geplantes Wohnen
Haus und Wohnung
Raumbeziehungen
Wohnräume
Einrichtung
Innenausbau
Raumausstattung
Bodenbeläge
Beleuchtung
AussenanlageTrends
Ideen-Kistewohnen15.gif (4638 Byte)

 

 

 

 

 

 

Raumausstattung/Bodenbeläge

Baumwolle sorgt für einen natürlichen Teppichbelag

      

baumwollteppichbelag
Van Besouw
Teppiche aus reiner Baumwolle sind nicht sehr strapazierfähig und haben einen schnellen Verschleiß. Baumwolle ist außerdem nicht besonders fußwarm.
         
Bei einigen Produkten sind die Fasern mit Kunstharzen gegen Schmutz imprägniert. Im Flor von Naturfaserteppichen kommt Baumwolle meist mit Wolle gemischt vor.         
Als Van Besouw diesen Teppichboden 1970 auf den Markt brachte, gab es noch keinen Teppichboden aus Baumwolle. Dieses Material verhält sich anders als Wolle oder synthetisches Material. Baumwolle gibt nicht nach. Deshalb verändert sich die Lage der Polkette ständig. Der Teppichboden zeigt, dass darauf gewohnt wird. Bis zum heutigen Tage ist der lässige 3801er die einzige Baumwoll-Schlingenqualität, die gegenüber der Belastung von Rollen zu 100% widerstandsfähig ist. Die geraschelte Konstruktion bewirkt eine bessere Polverankerung als die getufteten Imitate. Zwar wurde der 3801 für den privaten Bereich entwickelt, er erwies sich dennoch auch bei extremer Belastung im geschäftlichen und öffentlichen Bereich als widerstandsfähig.

100% Baurmwolle
24 Farben
  

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap