HomeHome
Geplantes Wohnen
Haus und Wohnung
Raumbeziehungen
Wohnräume
Einrichtung
Innenausbau
Raumausstattung
Bodenbeläge
Beleuchtung
AussenanlageTrends
Ideen-Kistewohnen15.gif (4638 Byte)

 

 

 

 

 

 

 

Trends

Betten, die neue Generation

 

Bett mit hohem Kopfteil

 
Die neue Bettengeneration zeichnet sich vor allem durch hohe Kopfteile und asymmetrische Formen aus. Neben schickem Design legen viele Hersteller aber auch Wert auf Komfort und Sicherheit. Die Liegewinkel lassen sich verändern und LEDs sorgen für dezentes Licht.
Kopfteile mit 120 cm Höhe sind bei den Betten keine Seltenheit. Die Betten wirken dadurch einladend, und animieren zum Anlehnen und Ankuscheln. Zudem wirken die hohen, oftmals gesteppten Rückenlehnen imposant und erhaben.

Auf eine auffällige Steppung als Designelement setzt auch Treca de Paris bei einem seiner Betten. Das hohe Kopfteil ist geradlinig geschnitten, wirkt aber durch die Abheftungen weniger massiv. Darüber hinaus sorgt die geometrische Struktur der Oberfläche mit ihrer Licht- und Schattenwirkung für eine optische Auflockerung.

Einige Hersteller bieten zudem Rückenstützen aus unterschiedlichen Materialien an. Sie sind im Angebot in Glatt- oder Wildleder ebenso zu finden wie in rauem oder glänzendem Stoff.

Aber auch Betten mit hohen, asymmetrischen Rückenlehnen oder flachen Kopfstützen und symmetrischem Aufbau sind aktuell. Das Modell des Mailänder Herstellers Bonaldo ist ringsum gepolstert und der wahlweise symmetrisch oder asymmetrische Bettrahmen lädt zum Hinsetzen ein.

Auch Licht ist für einige ein Thema. Ein Produzent stattet seine Betten sogar mit LED-Lampen inklusive Bewegungsmelder aus mit dem Vorteil,   dass beim nächtlichen Aufstehen kein Schalter der Tischleuchte gesucht werden muss.

  

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap