HomeHome
Geplantes Wohnen
Haus und Wohnung
Raumbeziehungen
Wohnräume
Einrichtung
Innenausbau
Raumausstattung
Bodenbeläge
Beleuchtung
AussenanlageTrends
Ideen-Kistewohnen15.gif (4638 Byte)

 

 

 

 

 

Küche/Trends

Spülen aus Stein

www.neuhoff.de
www.neuhoff.de
Spülen aus Naturstein liegen zwar im Trend sind aber teure Kunstwerke. Es gibt Steinmetze, die sich darauf spezialisiert haben diese Spülen ohne jegliches Zierrat zu fertigen und nur das Material  wirken zu lassen. Dazu eignen sich Steine wie Granit, Kalksandstein oder Marmor, so dass sich die Spüle der übrigen Kücheneinrichtung anpassen kann.
  
Es mag dahingestellt sein, ob die Industrie durch neue Kreationen dem Publikumsgeschmack entgegenkommt oder einen Trend bewusst fördert. So wurde es in den letzten Jahren wieder modern die starre Einbauküche in Einzelteile aufzulösen, um diese in lockerer Reihenfolge in der Küche zu platzieren. Dabei wurde es mit der klassischen Einteilung - Vorratszentrum, Kühlzentrum, Kochzentrum, Spülzentrum - leider nicht immer so genau genommen.

Dem Spülzentrum kam jedoch in überraschender Weise eine stetig größere Aufmerksamkeit entgegen. Sei es nun als wichtiger Bestandteil einer in der Raummitte installierten Koch- und Spülinsel oder als Solitär mit vielfältigem Arbeitsnutzen in der Küchenzeile. Die Aufgabe der Spüle im weitesten Sinn ist das Waschen und Zerkleinern von Lebensmitteln wie auch der Abwasch, soweit er von der Maschine nicht bewältigt werden kann.

Die modernen Spülen werden ständig mit neuen Raffinessen ausgestattet. So ist ein überdimensionales Spülbecken genauso im Angebot wie Varianten aus Edelstahl und Keramik mit verschiebbaren Schneidebrettern aus Holz oder Keramik, Tropfeinsätze und Restbecken mit gelochtem Boden aus Kunststoff oder Edelstahl.

Da auch auf die Unempfindlichkeit der verwendeten Werkstoffe großen Wert gelegt wird, ist ein Kunststein aus natürlichem, gemahlenem Granit von besonderer Widerstandsfähigkeit auf den Markt. Diese Spülbecken aus Verbundstoffen wie Varicor, Cristalite, Silgranit, Corian oder Fragranit sind darüber hinaus so konzipiert, dass sie sich flächenbündig und fugenlos in den Natursteinplatten der Arbeitsfläche integrieren lassen.
Die extrem strapazierfähigen Werkstoffe aus Kunststein lassen zahlreiche Möglichkeiten der Oberflächengestaltung zu. Sie werden im Handel in einer unbegrenzten Farb-, Struktur- und Formwahl angeboten. Sie sind hygienisch, abschleifbar, stoß- und kratzfest und haben eine warme Oberfläche. Die Materialien neigen weder zu Verfärbungen noch lassen sie gebleichte Stellen durch einen ständigen Gebrauch erkennen.

Allerdings sind sie relativ teuer, wenig hitzebeständig und je höher der Acryanteil in dem Material ist, desto weniger resistent sind sie gegen Hitze.

 

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap