HomeHome
Geplantes Wohnen
Haus und Wohnung
Raumbeziehungen
Wohnräume
Einrichtung
Innenausbau
Raumausstattung
Bodenbeläge
Beleuchtung
AussenanlageTrends
Ideen-Kistewohnen15.gif (4638 Byte)

 

 

 

 

 

 

Küche/Küchengeräte

Geschirrspüler sind ökonomisch

                   

www.miele.de
www.miele.de
Der Geschirrspüler ist im Küchenalltag kaum zu ersetzen.
             
Er arbeitet schnell, bequem, ökonomisch und hygienisch. Bei den heutigen Geschirrspülern ermitteln Sensoren die Beladungsmenge, fühlen den Verschmutzungsgrad des Wassers und leiten ihre Informationen an die elektronisch gesteuerte Technik weiter.  
Die Spültechnik beruht auf einem Durchlauferhitzer-System wodurch sich die Dampfentwicklung vermindert. Durch ein zusätzliche Trocknungssysteme wird empfindliches Geschirr fleckenfrei und schonend behandelt. Die Programmvielfalt und die variable Nutzung des Innenraumes lassen eine optimale Reinigung, auch sperriger, stark verschmutzter Teile zu.

Flexibel nutzbar sind die Geräte, wenn sie für eine Teilbeladung ausgerüstet sind, d.h. wenn sie die Möglichkeit des „Oberkorbspülens" anbieten. Eine halbe Ladung von bis zu sechs Maßgedecken werden nur in dem Oberkorb einsortiert. Die Maschine führt nur mit dem oberen Sprüharm Wasser zu, sie spült so mit reduziertem Strom- und Wasserverbrauch.

Die lästigen Betriebsgeräusche sind, Dank geänderter Wasserführung und verbesserter Dämmung, bei einigen Geräten auf 45 und 43 db gedrosselt worden.

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap