HomeHome
Geplantes Wohnen
Haus und Wohnung
Raumbeziehungen
Wohnräume
Einrichtung
Innenausbau
Raumausstattung
Bodenbeläge
Beleuchtung
AussenanlageTrends
Ideen-Kistewohnen15.gif (4638 Byte)

         

 

 

 

 

 

Ideenkiste

Spiel-  und Sitzkasten

Berge von Spielsachen sammeln sich schnell an.
 

sitzkiste.

Abb. 1
 

Baumaterial:

  • 19 mm starke Tischlerplatten für die Wände und den Deckel der Kiste
  • 4 mm Starke Hartfaserplatte für den Boden
  • Schaumstoff
  • Dekostoff und uni Stoff zum Beziehen
  • Holzleim
  • Nägel oder Schrauben (Schraubnägel)
  • Tackerklammern
  • Klavierband
 
 
Die Kiste sollte so bemessen sein, dass ein Kleinkind leicht darin kramen kann. Daher sollte sie nicht größer als 50 x 50 cm sein. Auf die Abdeckung mit den Maßen 55 x 55 cm kann eine Schaumstoffauflage (10 cm stark) als Sitzfläche aufgeklebt werden. Dazu sind die zwei gegenüberliegenden Seiten des Schaumstoffs zu einer Rundung zu verkleben - s. Abb. 2 -  und auf dem Deckelboden zu befestigen. Der Sitz wird mit einem bunten Dekostoff bezogen und an der Unterseite des Deckelbodens fest getackert.
Die Seitenteile werden mit Leim,  Nägeln oder Schrauben zusammengefügt. Im Anschluss daran bezieht man die Seitenwände mit unifarbenem Stoff den man mit Ziernägel auf der Kiste fixiert. Mit der Montage der Bodenplatte korrigiert und kontrolliert man die Rechtwinkligkeit der Holzkiste. Der Deckelboden ist mit einem Klavierband an der Kiste zu befestigen.
kissenblock.

  Abb. 2
 

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap