HomeHome
Geplantes Wohnen
Haus und Wohnung
Raumbeziehungen
Wohnräume
Einrichtung
Innenausbau
Raumausstattung
Bodenbeläge
Beleuchtung
AussenanlageTrends
Ideen-Kistewohnen15.gif (4638 Byte)

 

 

 

 

 
 
Einrichtung

Wohnbüro richtig planen

wohnbüro Die Denkweise zur Arbeit hat sich verändert, denn immer mehr Menschen arbeiten in ihrer häuslichen Umgebung. Neben den traditionellen Formen der Wohnbüro-Arbeit spielt auch die Heimarbeit am Computer eine wichtige Rolle.
 
In manchen Fällen lässt sich bei ausreichender Größe des Raumes und geeignetem Grundriss auch ein Arbeitsplatz im Wohnzimmer oder der Diele einrichten. Mit dem Nachteil allerdings, dass man in keinem dieser Räume absolut ungestört sein kann. Wird das Arbeitszimmer nicht ständig benötigt, so kann ein kombiniertes Arbeits- und Gästezimmer eine praktische Lösung sein. Denn Übernachtungsgäste hat man in der Regel auch nicht täglich.
Zu einem Wohnbüro gehören nicht nur Schreibtische, Stühle und Container, die höchsten funktionalen und ästhetischen Ansprüchen gerecht werden, sondern auch Schränke und Regale, die mehr bieten als nur optimalen Stauraum. Wird häufig Geschäftsbesuch empfangen so ist ein kleiner Besprechungstisch in die Planung mit einzubeziehen.

Bei beengten Raumverhältnissen empfiehlt sich die Anschaffung eines kombinierten Arbeits- und Besprechungstisches. Diese haben oft eine halb- bis dreiviertelkreisförmige Anbauplatte an einem Ende. Schreibtische gibt es in unterschiedlichen Größen und Formen, abgerundet, abgewinkelt oder auch in ovaler oder geschwungener Form. Eine weitere Möglichkeit wäre, den Tisch sich den Räumlichkeiten entsprechend anfertigen zu lassen.
Schreibtischstühle oder -sessel werden in vielfältigen Ausführungen und Ausstattungen im Handel angeboten. Es gibt diese auch mit speziellen Rollenausführungen für glatte, harte Böden oder für Teppichböden. Viele Hersteller bieten passend zu den Schreibtischstühlen auch Besucher- und Besprechungsstühle an.
Ebenso ist an die Unterbringung eines Einbausafes sowie eines Kühlschrankes und eines Gläserfachs zu denken. Bei manchen Schreibtischarbeiten wirkt eine Musikberieselung anregend. Aus diesem Grund muss die Möglichkeit der Aufstellung einer solchen Anlage gegeben sein.
Werden Pinnwände benötigt, dann ist unter den Tapeten oder Stoffbespannungen, eine Metallfolie für 'nicht sichtbare' Magnetwände -Pinnwände- anzubringen.

 

Arbeitsbereich

  




Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap