HomeHome
Geplantes Wohnen
Haus und Wohnung
Raumbeziehungen
Wohnräume
Einrichtung
Innenausbau
Raumausstattung
Bodenbeläge
Beleuchtung
AussenanlageTrends
Ideen-Kistewohnen15.gif (4638 Byte)

 

 

 

 

 

 

Einrichtung

Richtiges Sitzen

   

www.rolf-benz.de
www.rolf-benz.de
         

Richtiges Sitzen ist genauso wichtig wie richtiges Schlafen. Viele Menschen klagen über Rückenschmerzen. Einer der Gründe ist, dass man zuviel und oft falsch sitzt.

Bei der aufrechten menschlichen Haltung ist der Rücken die Schwachstelle. Nur durch ein exakt abgestimmtes Zusammenspiel von Wirbelsäule und Rückenmuskulatur ist eine aufrechte Haltung möglich. Durch eine falsche und zumeist einseitige Belastung ist diese Koordination allerdings leicht zu beeinflussen.

Primär kann man zwischen zwei Sitzarten differenzieren. Dem Sitzen, um etwas zu tun, wobei man aufrecht auf einem Stuhl am Tisch sitzt und dem Sitzen, um zu entspannen, indem man sich bequem zurücklehnt und entspannt.

 
Eine Reihe von Kriterien sind für ein bequemes und gesundes Sitzen ausschlaggebend:

  • Die Muskeln müssen entspannt sein, sonst verbrauchen diese zuviel Energie was zu Ermüdungserscheinungen, zu Nacken- und Kopfschmerzen, als auch zu Kreuzschmerzen führen kann
  • Die Bewegungsfreiheit muss gegeben sein, denn nur bequeme Sitzmöbel lassen eine Haltungsänderung beim Sitzen zu
  • Die Wirbelsäule muss geschont und die natürliche Haltung darf nicht  beeinträchtigt werden. Das Sitzmöbel muss so beschaffen sein, dass ein optimaler Sitzkomfort gewährleistet ist. So sollte eine Vorwölbung der Rückenlehne in Höhe der Lendenwirbel den Rücken stützen, und eine Mulde in Brusthöhe die Schultern entlasten.
    Ein weiterer Punkt ist eine leicht nach hinten geneigte Sitzfläche, als auch eine Neigung der Rückenlehne.

Es gibt jedoch keinen Prototyp von Stuhl oder Sessel, der für jeden Menschen geeignet wäre. Auch das Standardmaß der Sitzhöhe kann nur als Richtwert angesehen werden, denn entscheidend ist die jeweilige Körpergröße. Wenn man auf einem Stuhl sitzt und bequem die Unterarme auf die Tischplatte legen kann, dann stimmt das Verhältnis von Sitz- und Tischhöhe. Zu berücksichtigen sind außerdem auch die Körperform, das Sitztemperament und die jeweiligen Bedürfnisse die mit dem Sitzen verbunden sind.

Beim Einkauf sollte man sich unbedingt Zeit zum Testen lassen und nach bequemen Möbeln Ausschau halten.
Wichtig ist auch eine richtige Polsterung und eine solide, handwerkliche Verarbeitung der Holzrahmenkonstruktion.


  

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap