HomeHome
Geplantes Wohnen
Haus und Wohnung
Raumbeziehungen
Wohnräume
Einrichtung
Innenausbau
Raumausstattung
Bodenbeläge
Beleuchtung
AussenanlageTrends
Ideen-Kistewohnen15.gif (4638 Byte)

 

 

 

 

 

 

 

Einrichtung

Mit Antiquitäten wohnen

  

antiquitaeten Zwar haben Antiquitäten den Nimbus des Ehrwürdigen, aber ihr Besitz ist nicht jedermanns Geschmack.
 
Sollten Antiquitäten in eine modern eingerichtete Wohnung gestellt werden, dann erfordert dies gelegentlich etwas Einfühlungsvermögen.
Da alte Möbel dominieren, stechen sie in moderner Umgebung oft mehr ins Auge. Denn moderne Möbel ordnen sich unter und bleiben zurückhaltend, wenn sie in Farbe und Form neutral sind. Aber auch hier gilt wieder die Regel, dass trotz aller Gegensätze es Gemeinsamkeiten geben sollte.

Bei den kostbaren Stücken stellt sich aber zunächst die Frage, ob sie benutzt oder nur ausgestellt werden sollen. Wer sich dafür entscheidet, sie ohne tierischen Ernst zu behandeln, worunter ihr Eigenwert nicht leiden muss, kann sie mit modernen Stilmitteln verbinden. So kann ein schön geschwungener Chippendale-Stuhl äußerst apart mit einem fröhlichen Polsterstoff aussehen, und eine Biedermeiergruppe in Kombination mit einem Schiebevorhang ebenso attraktiv wirken.

Ein Sammler dagegen bevorzugt den stilechten Rahmen, einen Raum in dem er seine Kostbarkeiten bewundern kann. Ein separater Ort kann hier sinnvoller sein, wenn dem Partner oder den Kindern die Antiquitäten weniger bedeuten

Auch ein Single sollte darauf achten, dass seine Gäste sich ungezwungen bewegen können. Von daher empfiehlt es sich die edlen Pretiosen zum Bewundern an wenig frequentierten Stellen zu platzieren.

  

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap