HomeHome
Geplantes Wohnen
Haus und Wohnung
Raumbeziehungen
Wohnräume
Einrichtung
Innenausbau
Raumausstattung
Bodenbeläge
Beleuchtung
AussenanlageTrends
Ideen-Kistewohnen15.gif (4638 Byte)

 

 

 

 

 

 

Beleuchtung

Wege- und Treppenbeleuchtung

                              


ad by amazon
Sie sind am Wegesrand platziert und sorgen für gute Orientierung.
 
Die Wegbeleuchtung, die zum Haus führt sollte zumindest in Augenhöhe über blendfrei abgeschirmte Leuchten verfügen, so dass diese das Licht ausschließlich auf die Nutzfläche lenken. Besonders im privaten Bereich empfehlen sich Pollerleuchten mit denen auf Gefahrenstellen wie Stufen oder Bordsteine hingewiesen wird. Sie heben den Weg nicht nur aus dem Dunkel hervor, sondern sie verdeutlichen ihn auch.
Bei einer Treppenbeleuchtung gibt es zudem die Möglichkeit, dass die Strahler in vorgefertigten Rohrelementen, Betonteilen oder auch im Handlauf befestigt werden und somit für eine optimale blendfreie Ausleuchtung sorgen. Denn sicher sind Treppen am Haus und im Garten erst dann, wenn die Trittstufen aus der Nähe gut erkennbar sind und der Treppenverlauf deutlich sichtbar ist. Das bedeutet, dass eine richtige Beleuchtung die einzelnen Stufen besonders von oben herab erkennbar machen muss.
Durch eine optimale Ausleuchtung entstehen kurze, weiche Schatten, welche die Trittstufen optisch voneinander trennen und die Unfallgefahr somit minimiert wird. Flexo Handlaufsysteme GmbH, Industriepark 310, D-78244 Gottmadingen
www.flexolight.de
Da die dekorative Gestaltung und das Design von Außenleuchten zunehmend bei Bauherren viel mehr geschätzt wird als noch vor einigen Jahren, sind im Handel dazu äußerst interessante Lichtskulpturen zu finden, die auch bei Tageslicht durch das Spiel von Architektur und Design Spannung erzeugen.
 

Aussenbeleuchtung

  

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap