HomeHome
Geplantes Wohnen
Haus und Wohnung
Raumbeziehungen
Wohnräume
Einrichtung
Innenausbau
Raumausstattung
Bodenbeläge
Beleuchtung
AussenanlageTrends
Ideen-Kistewohnen15.gif (4638 Byte)

 

 

 

Beleuchtung

Sicherheit muss selbstverständlich sein

         

sicherheit1.jpg (52064 Byte)
              
Nicht nur für die Elektroinstallationen im und ums Haus, sondern auch für alles Zubehör von Leitungen und Steckdosen über Schalter und Leuchtmittel bis hin zu den Beleuchtungskörpern sind strenge Sicherheitsvorschriften festgelegt. Von daher sollte es selbstverständlich sein, dass Haus- und Wohnungsbesitzer aus Gründen der Verantwortung diesbezüglich kein Risiko eingehen.
Zwar gehört das Auswechseln von Lampen oder Leuchtstoffröhren zu den leichtesten Aufgaben, sollte danach das Licht aber immer noch nicht leuchten, dann ist die Ursache zu finden. Zunächst ist ein Blick in den Sicherungskasten zu werfen, um die Sicherungen und den vorhanden Schutzschalter zu kontrollieren. Mit einem Spannungsprüfer lässt sich schnell feststellen, ob der Strom fließt. Steckdosen lassen sich problemlos mit einer Steh- oder Tischleuchte kontrollieren.

Gefährlich ist es Steckdosen mit zu vielen Mehrfachsteckdosen zu überlasten, von daher sollte ein Fachmann zusätzliche Steckdosen installieren. Zudem könnte eventuell ein zusätzlicher Stromkreis erforderlich sein.

Die Angaben der maximalen Wattleistung auf den Leuchten sind bei den Leuchtmitteln unbedingt einzuhalten. Auch auf Transformatoren sind den Informationen zu entnehmen, wieviel Lampen betrieben werden können. Außerdem müssen diese Geräte immer an einem trockenen, gut belüfteten Platz installiert werden.

In der Decke eingebaute Leuchten verlangen ebenfalls eine gute Belüftung mit einem entsprechend großem Hohlraum, damit sie nicht überhitzen. Und in älteren Häusern kann durch abgelagerten Staub in solchen Hohlräumen die Brandgefahr sein. Da Wolfram-Glühlampen sehr heiß werden können dürfen sie nicht in der Nähe von brennbarem Material verwendet werden.

Generell lässt sich sagen, dass die Sicherungen abgeschaltet oder herausgedreht werden müssen, wenn an der elektrischen Anlage gearbeitet wird. Darüber hinaus sollte ein Warnhinweis auf die Arbeitsmaßnahmen aufmerksam machen.

 

 

Wissenswertes

  



 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap