HomeHome
Geplantes Wohnen
Haus und Wohnung
Raumbeziehungen
Wohnräume
Einrichtung
Innenausbau
Raumausstattung
Bodenbeläge
Beleuchtung
AussenanlageTrends
Ideen-Kistewohnen15.gif (4638 Byte)

 

 

 

 

 

 

Beleuchtung

Lichtverteilung richtet sich nach den Erfordernissen

 


www.miele.de
www.miele.de
Die Lichtverteilung spielt in einem Raum eine wesentliche Rolle. So erfordern vor allem Mehrzweckräume nicht nur unterschiedliche Leuchten, sondern auch die  entsprechenden Lampentypen. Allerdings um die bestmögliche Wirkung zu erreichen, müssen diese auch  aufeinander abgestimmt sein.
Bereiche in denen gearbeitet oder gelesen werden sollte, erfordern natürlich eine größere Helligkeit als Zonen, die nur der Kommunikation dienen. Auch dekorative Objekte oder Bilder müssen ihren Anforderungen entsprechend ausgeleuchtet werden, bedürfen aber nicht im gleichen Maße an Ausleuchtung. Wesentlich bei der Lichtverteilung ist, dass in einem Raum sowohl zu große Kontraste als auch eine Überbeleuchtung vermieden wird. Eine schlechte Beleuchtung kann nicht nur gekünstelt wirken und eine Möblierung statisch aussehen lassen, sondern auch die Augen zu sehr strapazieren.

Mit den im Handel angebotenen Schienen- und Seilsystemen lassen sich Kompromisse schließen. So können beispielsweise mehrere kleine Leuchten als Wandfluter dienen, ein Esstisch lässt sich direkt ausleuchten und Bilder können entsprechend in Szene gesetzt werden.

Tragbare Leuchten mit Steckdosenanschluss sind Sekundärlichtquellen und ermöglichen eine vielseitige Art der Ausleuchtung. Sie sind jedoch nur dann von Vorteil, wenn sie zusätzlich zu der Grundbeleuchtung verwendet werden. Allerdings muss diese von Beginn an optimal geplant sein, soweit dies überhaupt möglich ist.

 

  

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap