HomeHome
Geplantes Wohnen
Haus und Wohnung
Raumbeziehungen
Wohnräume
Einrichtung
Innenausbau
Raumausstattung
Bodenbeläge
Beleuchtung
AussenanlageTrends
Ideen-Kistewohnen15.gif (4638 Byte)

 

 

 

 

 

 

Beleuchtung

Licht und Funktion "Eingang - Diele - Flur"

nmc Deutschland GmbH, Weiherhausstrasse 8b, D-64646 Heppenheim
nmc Architektur&Design
Da es hier in der Regel um einen Durchgangsbereich geht wird dieser von daher auch bei der Beleuchtungsplanung gerne etwas nachlässig behandelt.
Diele und Flur sollten genau wie die benachbarten Räume optimal ausgeleuchtet werden, damit die Augen keine lange Adaptionszeit benötigen.
Die Beleuchtung kann sehr variantenreich sein. Ausschlaggebend sind die Abmessungen sowie die verwendeten Materialien und Farben. Bei langen Fluren eignen sich quer zum Flur angebrachte Leuchten. Wandstrahler können neben dem Ausleuchten des Flurs zudem noch Bilder beleuchten. Eine indirekte Beleuchtung, durch die Wände und Decken gleichzeitig angestrahlt werden, eignen sich vor allem bei hellen Decken und Wänden. Hohe Flure dagegen können durch abgehängte Leuchten tiefer erscheinen.

Da sich meist im Flur oder Diele eine Garderobe sowie Spiegel befinden ist darauf zu achten, dass die Kleider ohne große Schlagschatten beleuchtet werden. Beim Spiegel ist ebenso zu verfahren wie beim Bad, das Licht darf nicht direkt durch den Spiegel reflektiert werden und den Benutzer blenden.

Unter dem Aspekt der Reinigung und Sauberhaltung sollte bei dem Einsatz von gebündeltem Licht darauf geachtet werden, dass keine dunklen Ecken und Nischen entstehen, die beim Aufräumen oder Saubermachen häufig vernachlässigt werden.

 

Licht und Funktion

  

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap