HomeHome
Geplantes Wohnen
Haus und Wohnung
Raumbeziehungen
Wohnräume
Einrichtung
Innenausbau
Raumausstattung
Bodenbeläge
Beleuchtung
AussenanlageTrends
Ideen-Kistewohnen15.gif (4638 Byte)

 

 

 

 

 

 

Beleuchtung

Windfang, Diele und Flur


ad by amazon
Der Eingangsbereich sollte nicht nur die Besucher, sondern auch die Bewohner freundlich empfangen. Daher muss die Beleuchtung in diesem Bereich einladend und wohnlich sein.
Das Licht sollte im Garderobenbereich ausreichend hell und in Spiegelnähe weich und blendfrei sein. Für einen Garderobenschrank bieten sich eingebaute Deckenleuchten an, die sich sowohl in puristischer bis unauffälliger Art als auch in einer besonders gestalteten Form installieren lassen.
Halogen-Downlights eigen sich gut, einem Raum andere Dimensionen zu geben. Sie lassen angestrahlte Wände einer kleine Diele größer erscheinen.

Lange schmale Gänge dagegen können durch einen Wechsel zwischen links und rechts angebrachten Wandleuchten optisch angenehm verkürzt werden. Sie eignen sich besonders gut für eine wohnliche Lichtgestaltung und Ausleuchtung des Flures. Allerdings wirken sie hier in ausladender Form oftmals bedrohlich und können zusätzlich den Durchgang behindern. Wandleuchten in Spiegelnähe angebracht erzeugen ein weiches Licht.

Stangen-, Seil- oder Stromschienensysteme bieten eine weitere attraktive Möglichkeit zur Raumausleuchtung und tragen zu einer wohnlichen Atmosphäre bei. Denn bei diesen Systemen lassen sich sowohl Strahler für die Grundbeleuchtung als auch Spots für die Akzentbeleuchtung gleichzeitig verwenden. Werden die Systeme in langen schmalen Fluren diagonal installiert, dann können sie die Raumperspektive auf interessante Art verändern.

Beleuchtungsarten in den Innenräumen

  

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap