HomeHome
Geplantes Wohnen
Haus und Wohnung
Raumbeziehungen
Wohnräume
Einrichtung
Innenausbau
Raumausstattung
Bodenbeläge
Beleuchtung
AussenanlageTrends
Ideen-Kistewohnen15.gif (4638 Byte)

 

 

 

 

 

 

 

Beleuchtung
Tageslicht im Innenraum

 

tageslicht

 
Das natürliche Tageslicht -in all seinen Erscheinungsformen- lässt auch je nachdem die Innenräume warm, wohnlich, freundlich oder kühl erscheinen.
Es ist schön das einfallende Morgenlicht zu sehen, wie es durch die halbgeöffneten Fenster fällt, und zu beobachten wie es im Tagesverlauf seine Intensität verändert. Aber Licht beeinflusst nicht nur die Stimmung, es gestaltet auch die Innenräume. Es gibt ihnen Tiefe, hebt Texturen hervor, modelliert Formen und betont die Materialbeschaffenheit verschiedener Oberflächen.

Licht ist das wichtigste Mittel bei Planung eines Hauses. Das beginnt bei der Ausrichtung der Räume, in welche Richtung ein Zimmer verläuft und wie das Licht zu den verschiedenen Tageszeiten einfällt. Doch nicht nur diese Baumaßnahmen sorgen für Licht in Innenräumen, auch Glas in Form von Fenstern und Türen können jeden Raum heller machen.

Allerdings verlangt das Maximum an Helligkeit in den Wohnräumen auch einen Schutz gegen das allzu strahlende Sonnenlicht. Von daher versteht es sich von selbst, dass gerade West- und Südfenster einen Sonnenschutz benötigen.

Dazu gibt es viele Möglichkeiten, die Auswahl reicht von Fenster- und Rollläden über Rollos und Jalousien bis hin zu der breiten Palette an Markisen und anderen intelligenten Systemen.

 

Beleuchtungsarten in den Innenräumen

  

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap