HomeHome
Geplantes Wohnen
Haus und Wohnung
Raumbeziehungen
Wohnräume
Einrichtung
Innenausbau
Raumausstattung
Bodenbeläge
Beleuchtung
AussenanlageTrends
Ideen-Kistewohnen15.gif (4638 Byte)

 

 

 

 

Einrichtung/Bad

Sanitärarmaturen können bestechend schön sein

www.villeroy-boch.com
www.villeroy-boch.com
Armaturen sind Gestaltungselemente eines Badezimmers. Es gibt sie in unterschiedlichen Materialien, Farben und Designs. Mit ihnen kann jedem Bad eine individuelle Note verliehen werden.
Im Handel werden sie in Messing, verchromt, vergoldet oder farbig beschichtet und in verschiedenen Formen angeboten. Bei der Auswahl sollten jedoch nicht nur ästhetische Gesichtspunkte ausschlaggebend sein.
Bei den optisch ansprechenden Zweihebelmischern wird das Kalt- und Warmwasser durch zwei getrennte Wasserhähne entnommen. Es muss manuell gemischt werden, was Zeit und Energie kostet. Praktischer für Waschbecken und Badewanne sind Einhebelmischer. Hier wird die die Wärme des Wassers durch Drehen nach rechts oder links, mit nur einer Hand, reguliert. Beide Armaturarten werden sowohl als Wand- als auch als Waschtischarmaturen angeboten.

Bei Duscharmaturen sind die Duschköpfe an Stangen montiert, in der Höhe variabel verstellbar und auch als Handbrause zu verwenden. Kopf- oder Schwallbrausen sowie Seitenmassagedüsen lassen sich ebenfalls fest installieren. Einige Hersteller bieten Multifunktionssäulen an, das heißt, dass die Wassertemperatur hier mit einem Thermostatventil oder manuell mit Ein- oder Zweihebelmischern reguliert wird. Durch die Thermostatventile lässt sich die Wassertemperatur stufenlos einstellen, wobei eine Sperre eine ungewollt hohe Temperatur verhindert. Themostatventile sind allerdings empfindlich und daher bei stark kalkhaltigem Wasser nur bedingt einsetzbar.

Bad

  


 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap