HomeHome
Geplantes Wohnen
Haus und Wohnung
Raumbeziehungen
Wohnräume
Einrichtung
Innenausbau
Raumausstattung
Bodenbeläge
Beleuchtung
AussenanlageTrends
Ideen-Kistewohnen15.gif (4638 Byte)

 

 

 

 

 

 

Bad/Bodenbeläge

Terrakotta in natürlichen Tonfarben

  

terracotta
Terrakotta
Das warme Naturmaterial kann auch einem Badezimmer mediterranen Flair verleihen.
 
Dieser Belag wird im Badbereich primär als Bodenbelag verwendet. Dieses wunderschöne Naturmaterial aus gebranntem Ton gibt es in den unterschiedlichen Farbnuancen von bräunlich, rötlich bis gelblich. 
Terrakotta wird größtenteils für Fliesen und Platten verwendet. Sie gibt es handgefertigt, industriell hergestellt, alt und neu. Handgefertigte Fliesen zeigen mehr Unregelmäßiglkeiten in Textur, Farbe und Dicke als industriell gefertigte. Antike Fliesen und Platten, die in Holzöfen gebrannt wurden, variieren in Textur und Farbe stärker als die in Kohle- oder Gasöfen gebrannten. Terrakotta ist meist preiswerter als Kalkstein oder Granit, wobei recycelte Fliesen allerdings recht teuer sein können.

Um sowohl die samtartige Oberfläche als auch die schönen Farbschattierungen zu konservieren und zu betonen, empfiehlt es sich die Fliesen nach dem Verlegen mit Naturharzöl zu grundieren und zu wachsen. Noch mehr Schutz bietet eine Hartversiegelung, die allerdings den Naturton etwas verändert. Im Handel werden die Fliesen in unterschiedlichen Formen angeboten. Gerne verwendet werden die Fliesen in quadratischer und sechseckiger Form.

  

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap