HomeHome
Geplantes Wohnen
Haus und Wohnung
Raumbeziehungen
Wohnräume
Einrichtung
Innenausbau
Raumausstattung
Bodenbeläge
Beleuchtung
AussenanlageTrends
Ideen-Kistewohnen15.gif (4638 Byte)

 

 

 

 

 

 

Einrichtung/Bad

Eine gute Entlüftung wird verlangt

  

www.marley.de
www.marley.de
Kontrollierte Be- und Entlüftung ist nicht nur für die Gesundheit, sondern auch für  die Bausubstanz das beste Rezept. Die Luft kann zirkulieren und sie wird von Schadstoffen entlastet, die Krankheiten auslösen können.
            
Die Entlüftung des Bades kann sowohl über Fenster als auch über eine mechanische Lüftungsanlage erfolgen. Eine kontrollierte Be- und Entlüftung reguliert die Luftfeuchte, bevor sie sich an den Wänden niederschlägt.

Der Installationsaufwand ist relativ gering. Die Abluftöffnungen sind in oder unter der Decke anzuordnen, damit die aufsteigende Luft vollständig durch die Außenwand oder einen Luftschacht nach draußen abgeleitet wird. Für eine optimale Luftzirkulation ist der Einbau von Zuluftgittern beispielsweise als Türgitter vorzusehen, denn Abluft braucht Zuluft!
Eine WC-Bad Entlüftung lässt sich auch über das Spülsystem des WC-Beckens vornehmen. Denn  einige Spülkästen sind mit einer Vorrichtung zur Geruchsabsaugung ausgestattet, wobei eine Um- oder Abluftvorrichtung die Luft ansaugt und sie über Aktivkohlefilter gereinigt, durch Lüftungsschlitze in den Raum abgibt  oder die Luft direkt in das Abflussrohr führt.
Auch ein nachträglicher Einbau ist beispielsweise mit einer WC-Entlüftungsanlage möglich. Die Gerüche werden ohne Rohrleitungen durch einen im Klosettsitz eingefrästen Kanal abgesaugt und ebenfalls über das Ablussrohr oder einen Abluftschacht abgeführt.

Bad

  

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap