HomeHome
Geplantes Wohnen
Haus und Wohnung
Raumbeziehungen
Wohnräume
Einrichtung
Innenausbau
Raumausstattung
Bodenbeläge
Beleuchtung
AussenanlageTrends
Ideen-Kistewohnen15.gif (4638 Byte)

 

 

 

 

 

 

Einrichtung/Bad

Elektroinstallation lässt sich auf die Einrichtung abstimmen

  

www.merten.de
www.merten.de
Im Handel werden Schalter, Steckdosen und Geräte angeboten, die sich in Bezug auf Form und Farbe, auf die Einrichtung abstimmen lassen.
Neben den Anschlüssen für die Beleuchtung sind nicht nur Steckdosen für die Körperpflege wie Munddusche, Fön und Rasierapparat vorzusehen, sondern auch die Anschlüsse für eventuell erforderliche Geräte, -Entlüftung, Zusatzheizkörper, Solarium, Sonnenbank- die hier untergebracht werden sollen.
Die Elektroinstallationen sind sowohl in Badezimmern als auch in Duschräumen nach besonderen Vorschriften der VDE 0100 auszuführen. Die Abgrenzung des Schutzbereiches verläuft 600 mm vom Beckenrand in horizontaler und 2 250 mm vom Fußboden in vertikaler Richtung. In diesem Bereich ist die Verlegung von elektrischen Leitungen verboten oder eingeschränkt, ebenso die Montage von Steckdosen und Schaltern.
Allerdings bei einer Elektroinstallation mit dem BUS System dürfen Schalter auch direkt am Beckenrand angebracht sein.
FI-Schutzschalter sind nach VDE-Bestimmungen für Steckdosenstromkreise in Räumen mit Badewanne oder Dusche vorgeschrieben.

Die Installation darf außer durch das Elektrizitätsversorgungsunternehmen nur durch einen autorisierten in ein Installateurverzeichnis eines Elektrizitätsversorgungsunternehmens eingetragenen Installateur errichtet werden.

Bad

  

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap