HomeHome
Geplantes Wohnen
Haus und Wohnung
Raumbeziehungen
Wohnräume
Einrichtung
Innenausbau
Raumausstattung
Bodenbeläge
Beleuchtung
AussenanlageTrends
Ideen-Kistewohnen15.gif (4638 Byte)

 

 

 

 

Aussenanlage/Innenausbau/Wintergärten und Glasbauten

Wärmeschutz wird verlangt

      

www.warema.de
www.warema.de
       
Besonders in den Wintermonaten gibt der Wintergarten in der Regel die Nacht über Wärmeenergie ab. Die Verluste können einerseits über undichte Fugen andererseits durch wärmeleitende Glasflächen entstehen.
Klappläden und Rollos können den Wärmeverlust reduzieren, der trotz Isolierverglasung entsteht. Nach Art der Anbringung wird nach innen- und außenliegende Wärmedämmelemente unterschieden. Bei Anbringung im Innenraum sind die Konstruktionen und Befestigungsdetails vor Witterungseinflüssen geschützt.

Darüber hinaus lassen sich die Wärmeverluste, neben sorgfältiger Fugenausbildung und der Verwendung von Wärmeschutzglas, auch mit Steinspeicher aus Kies oder Kalksteinen unter dem Fußboden des Glashauses oder des Wintergartes reduzieren. Einen Beitrag zu einer günstigen Energiebilanz liefern ebenfalls eine Fassadenbegrünung durch Kletterpflanzen als Schutz- oder Kleinklimahülle und ein begrüntes Dach.

 

Wintergärten und Glasanbauten

  

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap