HomeHome
Geplantes Wohnen
Haus und Wohnung
Raumbeziehungen
Wohnräume
Einrichtung
Innenausbau
Raumausstattung
Bodenbeläge
Beleuchtung
AussenanlageTrends
Ideen-Kistewohnen15.gif (4638 Byte)

 

 

 

 

 

 

 

Aussenanlage/Innenausbau/Wintergärten und Glasbauten

Probleme beim Bau von Wintergärten und Glasanbauten

      

warema_getimage8.jpg (30762 Byte)
www.warema.de
Es gibt mehrere Ursachen, die Probleme an Wintergärten und Glasbauten entstehen lassen.
       
Viele davon können schon bei der Planung und Auswahl erkannt werden, so dass sie garnicht erst auftreten müssen. 
Ein oft vorzufindendes Problem ist die Schwitz- und Tauwasserbildung, die bei Einfachverglasung und thermisch nicht getrennten Sprossen meist schon vorprogrammiert ist. Auch der Aufenthalt vieler Menschen und das Gießen der Pflanzen lässt eine relativ hohe Luftfeuchtigkeit entstehen.

Die Lüftungsklappen sollen ausreichend groß und richtig angeordnet sein, damit an heißen Sommertagen die Innentemperatur nicht unerträglich wird. Um Schäden an den Verglasungen zu vermeiden müssen diese -vor der Bauabnahme- vor Beschädigungen und Verunreinigungen geschützt werden. Ein weiteres Problem ist die Undichtigkeit der Glasanschlüsse, die in der Regel auf ein zu geringes Dachgefälle zurückzuführen ist.

Rost an einer Stahlkonstruktion resultiert aus ungenügendem Rostschutz, ebenso wie Fäulnis an einer Holzkonstruktion, die auf einer unfachlichen Konstruktion und mangelhaftem Holzschutz beruht.

Noch zu erwähnen die Pflanzen, die von Schädlingen und Krankheiten befallen werden, da sie im Sommer unter zu hoher Hitze und im Winter unter Kälte leiden. Sie müssen den Erfordernissen entsprechend ausgewählt werden und sollten gleichmäßige Wasser- und Düngergaben erhalten.

Wintergärten und Glasanbauten

  

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap