HomeHome
Geplantes Wohnen
Haus und Wohnung
Raumbeziehungen
Wohnräume
Einrichtung
Innenausbau
Raumausstattung
Bodenbeläge
Beleuchtung
AussenanlageTrends
Ideen-Kistewohnen15.gif (4638 Byte)

 

 

 

 

 

 

 

Aussenanlage/Dach

Steildachbegrünung kann auch schön aussehen

Steildachbegruenung

   
Bei den Kosten dieser Maßnahme spielt die Dachneigung eine wesentliche Rolle, denn je steiler das Dach ist, desto höher die Kosten. In einigen Bundesländern wird eine Dachbegrünung durch die Kommunen öffentlich gefördert.
Auch gibt es direkte Zuschüsse, oder die Abwassergebühren ermäßigen sich. In der Regel lassen sich viele Dächer begrünen, ganz egal um welche Dachform es sich handelt. Allerdings muss vor jeder Planung die  Statik des Hauses durch einen autorisierten Fachmann überprüft werden. Denn jeder Quadratmeter Dachgrün bedeutet etwa eine Zusatzlast von 80 bis 100 Kilogramm.

Dächer lassen sich meist bis zu einer Neigung von 40° begrünen. Sie erfordern zusätzlich so genannte Schubschwellen, die gegen Erosion schützen.

Mit speziellen Konstruktionen werden die am First befestigten Stützschwellen, Pflanzkästen und Matten vor einem Abrutschen gesichert. Die wurzelfeste Abdichtung mit dem erforderlichen Abrutschschutz, und den notwendigen Dämmmaterialien, sind durch eine autorisierte Fachfirma auf Unterkonstruktion und Dachneigung abzustimmen. Diese legt auch die entsprechende Bepflanzung für das Steildach fest.

Fassaden- und Dachbegrünung

  

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap