HomeHome
Geplantes Wohnen
Haus und Wohnung
Raumbeziehungen
Wohnräume
Einrichtung
Innenausbau
Raumausstattung
Bodenbeläge
Beleuchtung
AussenanlageTrends
Ideen-Kistewohnen15.gif (4638 Byte)

 

 

 

 

 

 

 

Aussenanlage

Extensivbegrünung ist pflegeleicht

Die extensive Begrünung ist pflegeleicht, preiswert und erfordert nur zu Beginn eine ausreichend gute Versorgung. Zur Dachbegrünung wird in der Regel eine anspruchslose, niedrigwüchsige Bepflanzung gewählt.
 
Eine Extensivbegrünung sagt aus, dass die Pflanzen auf großen Flächen mit verhältnismäßig geringem Aufwand von allein wachsen. Nur zu Beginn der Kultur erfordern sie eine ausreichende Bewässerung.  
Später reichen ein bis zwei Wartungsgänge pro Jahr aus. Wer es mag, kann den Wildwuchs auch stehen lassen und sich zum Beispiel an einjährig blühenden Kleearten freuen.

Der Vegetationsaufbau der Extensivbegrünung ist relativ einfach. Zunächst wird ein nährstoffarmes, mineralisches Vegetationssubstrat mit einer Aufbauhöhe von 5 - 15 cm aufgetragen. Bedingt durch die geringe Aufbauhöhe ist diese Form des Dachgrüns auch für leicht geneigte Dächer bis etwa 15° geeignet.

Zur Kultur empfehlen sich robuste, anspruchslose, niedrigwüchsige Pflanzen, die das Substrat schnell durchwurzeln und große Wassermengen speichern können.  Aber auch Nelkenarten, Korbblütler und Trockengräser kommen mit den extremen Bedingungen, denen eine Dachfläche in der Regel ausgesetzt ist, gut zurecht.

Bei den Kosten einer extensiven Dachbegrünung sind neben dem Lohn, Baukran und Befestigung der Schutzfolie durch einen Dachdecker zu berücksichtigen.

Fassaden- und Dachbegrünung

  

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap