HomeHome
Geplantes Wohnen
Haus und Wohnung
Raumbeziehungen
Wohnräume
Einrichtung
Innenausbau
Raumausstattung
Bodenbeläge
Beleuchtung
AussenanlageTrends
Ideen-Kistewohnen15.gif (4638 Byte)

 

 

 

 

 

 

 

Aussenanlage/Dach

Dachformen müssen den Anforderungen genügen

      


Zeltdach
Dachformen resultieren aus den klimatischen Bedingungen, dem vorhandenen Bedachungsmaterial und der Funktion, die es erfüllen soll. Von steilen Dächern läuft der Regen schnell ab und der Schnee bleibt weniger haften
       
Das geneigte Dach mit über 25° Neigung ist ausreichend steil, dass der Regen schnell abläuft und unter der Dachhaut alles trocken bleibt.  
 

Erst die Entwicklung neuer Baustoffe wie beispielsweise Stahlbeton, ließen neue Dachkonstruktionen und somit andere Dachformen zu.

Hier die wichtigsten Dachformen

 
satteldach Satteldach

Walmdach walmdach

krueppelwalmdach Krüppel- oder Schöpfwalmdach

Mansard- oder geknicktes Walmdach mansarddach

pultdach Pultdach

kombiniertes Dach kombidach

Darüber hinaus gibt es Flachdächer, Dachformen für den Vieleckgrundriss, das Nurdachhaus sowie die primär im Industriebau verwendeten Shed- oder Sägedächer.

 

Dach

  

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap